Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.07.2019, 01:45 Uhr  //  Fußball

3. Liga: Die Wartezeit hat ein Ende - der Ball rollt wieder

3. Liga: Die Wartezeit hat ein Ende - der Ball rollt wieder
 F.C. Hansa Rostock (Bild) mik (Text) // www.hlsports.de


Rostock - Die punktspiellose Zeit ist beendet. Die 3. Liga startet in die neue Spielzeit 2019/2020. Der F.C. Hansa Rostock beginnt mit einem Heimspiel gegen einen Aufsteiger. Die Kogge empfängt im heimischen Ostseestadion vor erwarteten 16.000 Zuschauern Viktoria Köln mit Trainer Pavel Dotchev. Momentan plagen sich mehrere Hansa-Akteure mit Verletzungen, somit stehen Trainer Jens Härtel nur 17 Feldspieler und drei Torleute zur Verfügung. Kapitän Julian Riedel setzt auf mannschaftliche Geschlossenheit. Nicht mehr mit dabei ist Merveille Biankadi, der kurz vor Saisonstart zum 1. FC Heidenheim in die 2. Bundesliga wechselte. Dafür kommt John Verhoek an die Ostsee, der zuletzt beim MSV Duisburg tätig war. Für das Wochenende ist er aber für Härtel noch keine Alternative.

Die erste Begegnung des Spieltags ist bereits absolviert. Der TSV 1860 München kam über ein 1:1-Unentschieden gegen Preußen Münster nicht hinaus. Gespannt sein darf man auf die Auftritte der Zweitligaabsteiger aus Magdeburg (gegen Braunschweig), Duisburg (gegen Großaspach) und Ingolstadt (in Jena). Nicht minder interessant dürften die Auftritte der Aufsteiger aus München (in Würzburg), Köln (in Rostock) sowie Chemnitz und Mannheim im direkten Duell sein. Die Zusammensetzung der Liga deutet im Vorfeld auf eine sehr spannende Spielzeit hin.

1. Spieltag:

TSV 1860 München - SC Preußen Münster 1:1
FC Würzburger Kickers - FC Bayern München II (Sa.)
1. FC Kaiserslautern - SpVgg Unterhaching
MSV Duisburg - SG Sonnenhof Großaspach
SV Meppen - FSV Zwickau
F.C. Hansa Rostock - Viktoria Köln
1. FC Magdeburg - Eintracht Braunschweig
Chemnitzer FC - SV Waldhof Mannheim (So.)
KFC Uerdingen - Hallescher FC
FC Carl Zeiss Jena - FC Ingolstadt (Mo.)


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK