Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.07.2019, 15:05 Uhr  //  Fußball

3 Fragen: Fortuna will mehr Stabilität

3 Fragen: Fortuna will mehr Stabilität
 Lobeca/Raasch (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Für Kenny Siggelkow geht es in seine erste volle Saison als Trainer bei Fortuna St. Jürgen. Er hat einen guten Job gemacht und einen elften Tabellenplatz in der vergangenen Kreisliga-Saison erreicht. Für Fortuna, nach dem Umbruch, sicher keine zu erwartendes Ergebnis. Platz eins erreicht das Team in der Fairness-Rangliste. Nur 33 Gelbe Karten gab es für die Kalkbrenner – top! In den Testspielen gab es zumindest immer viele Tore zu sehen. Am Sonntag besiegten die Fortunen den TSV Lensahn mit 4:2. Davor gab es ein 6:3 gegen den TSV Zarpen und zwei Niederlagen gegen Azadi (3:5) und Grönau II (2:4).

HL-SPORTS stellte drei Fragen zur bevorstehenden Spielzeit

HL-SPORTS: Wie zufrieden oder nicht zufrieden seid ihr mit der bisherigen Vorbereitung und welche Schwerpunkte wollt ihr bis zum Saisonstart abgearbeitet haben?

Kenny Siggelkow: Die Vorbereitung verläuft bei Amateurmannschaften aufgrund von gleichzeitiger Urlaubszeit meistens nicht ganz optimal, mit dieser Problematik stehen wir sicherlich nicht alleine da. Im Vordergrund stehen körperliche Fitness und das Erarbeiten von Spielsystemen, die Integration von neuen Spielern gehört selbstverständlich genauso dazu. Bis zum Saisonstart werden dann noch Feinabstimmung und Wettkampfhärte im Vordergrund stehen.

HL-SPORTS: Wer ist euer Meister-Favorit?

Kenny Siggelkow: Meister wird höchstwahrscheinlich die Mannschaft mit den meisten Punkten. Ich schätze Ratzeburg und Stockelsdorf stark ein, erwarte aber eine relativ ausgeglichene Liga. Überraschen könnte uns alle der VfL Vorwerk.

HL-SPORTS: Welches Saisonziel habt ihr selbst?

Kenny Siggelkow: Wir müssen mehr Stabilität in unsere Leistungen bekommen, das war letzte Saison oft zu schwankend. Wenn wir das schaffen, sind wir auf jeden Fall nicht einfach zu bezwingen. Ein einstelliger Tabellenplatz am Ende wäre schön.

HL-SPORTS: Danke und viel Erfolg in der Saison.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK