Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.07.2019, 08:58 Uhr  //  Fußball

Sereetz gewinnt Peter-Schweimer-Gedächtnis-Cup des SC Rapid

Sereetz gewinnt Peter-Schweimer-Gedächtnis-Cup des SC Rapid
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) mik (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Der 1. Peter-Schweimer-Gedächtnis-Cups des SC Rapid ist vorbei. Der Sereetzer SV gewann das Finale gegen den Gastgeber mit 5:4 nach Elfmeterschießen. SCR-Trainer Rene Sternberg zog gegenüber HL-SPORTS Bilanz: „Im Finale des 1. Peter Schweimer Gedächtnisturniers unterlag unsere Mannschaft den Gästen aus Sereetz im Elfmeterschießen. Nach 90 Minuten stand ein leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden zu Buche. Das Spiel bestand aus wenigen Torraumszenen, bot dafür aber Kampf, Leidenschaft und den ein oder anderen guten Spielzug. Aufgrund dieser geschlossenen Mannschaftsleistung hätten wir den Jungs den Turniersieg gegönnt. Die Jungs haben sich von Spiel zu Spiel gesteigert, daher sind wir sehr stolz auf die gezeigte Leistung. Wir haben heute über weite Strecken gegen einen starken Gegner überzeugt. Bis zum Saisonstart müssen wir noch hart arbeiten und die heute aufgefallenen Fehler abstellen.“

Der Eichholzer SV war zuvor zu stark für den VfL Vorwerk und sicherte sich Rang 3. Liga-Manager Werner Plath (Vorwerk) zu HL-SPORTS: „Das kleine Finale gewinnt Eichholz verdient. In der 1. Halbzeit haben wir sehr gut gestanden und gehen 1:0 in Führung, was auch in Ordnung geht. In der 2. Halbzeit macht Eichholz von Anfang an Druck. Durch dumme Fehler passieren die Tore. Trotz alledem muss man sagen, dass die Mannschaft es ordentlich gemacht hat. Mein Glückwunsch geht an Eichholz. Wir wünschen eine erfolgreiche Saison 19/20.“

Im Spiel um Platz 5 behielt der SC Buntekuh mit 4:3 gegen den SV Azadi die Oberhand. Hierbei erzielten Ramezan Hassan drei Treffer für den SCB und Sarabon Husen zwei für Azadi.

Die Ergebnisse vom Finaltag:
Spiel um Platz 5: SC Buntekuh - SV Azadi Lübeck 4:3
Spiel um Platz 3: VfL Vorwerk - Eichholzer SV 1:4
Finale: SC Rapid Lübeck- Sereetzer SV 4:5 n.E.

Ebenfalls am Sonntag empfing der ATSV Stockelsdorf die Eintracht aus Groß Grönau zum Testspiel und unterlag mit 3:5 (2:0).

Die nächsten Testspiele:
TSV Travemünde - SC Rapid Lübeck (Fr., 18 Uhr)
FC Riepsdorf - Eichholzer SV (Fr., 19 Uhr)


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK