Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.08.2019, 03:48 Uhr  //  Handball

Internationales Flair beim Heide-Cup

Internationales Flair beim Heide-Cup
 HFV Schneverdingen (Bild) kbi (Text) // www.hlsports.de


Schneverdingen - Der internationale Heide-Cup 2019 hat Schneverdingen vom 9. bis 11. August voll in seinem Bann. Vier Nationen spielen in neun Spielen an den drei Turniertagen nach einem speziellen Modus den Pokal aus. Für den Bundesligisten Füchse Berlin gibt es eine besondere Herausforderung den Titel zu verteidigen, was bisher noch keiner Mannschaft gelang.

Es wird nach den Regeln der EHF gespielt. Das Turnier dient den Mannschaften zur Vorbereitung auf die bevorstehende Saison, daher ist die Anzahl der einsetzbaren Spieler je Match nicht begrenzt.
Gespielt wird mit sechs Mannschaften in Schneverdingen.

Freitag spielt jeweils ein deutsches gegen ein internationales Team. Am Sonnabend spielen die Gewinner der ersten Spiele gegen einen Verlierer. Aus der resultierenden Tabelle werden am Sonntag die Plätze 1 bis 6 ausgespielt.

Das Endspiel um den Heide-Cup wird durch die zwei Erstplatzierten nach der aus beiden Turniertagen resultierenden Abschlusstabelle ausgetragen. Um jedoch auszuschließen, dass die übrigen 4 Mannschaften doppelt gegeneinander antreten müssen, ist hier ein möglicher Tausch vorgesehen. Die Mannschaft auf Tabellenplatz 5 tauscht mit Tabellenplatz 4.

Die Spielzeit für alle Spiele beträgt zweimal 30 Minuten. Bei den Spielen am Freitag und Sonnabend erfolgt bei Unentschieden nach Ablauf der regulären Spielzeit ein Siebenmeter-Werfen. Am Finaltag erfolgt nach Ablauf der regulären Spielzeit eine Verlängerung von zweimal fünf Minuten. Beim Unentschieden nach Ablauf der Verlängerung erfolgt das Siebenmeter-Werfen - zunächst fünf Schützen je Mannschaft und gegebenenfalls weitere Schützen bis zur Entscheidung.
Rote Karten sind Matchstrafen. Bei Ausschluss ist der betreffende Spieler für das Turnier gesperrt.

Der Spielplan des Turniers sieht folgende Begegnungen vor:
Freitag, 9.8.
15.00 Uhr: Eröffnung und Begrüßung
15.30 Uhr: Sp 1: HSG Wetzlar - St. Raphael Var Handball (Frankreich)
17.45 Uhr: Sp 2: Handball Sport Verein Hamburg - IFK Kristianstad (Schweden)
20.15 Uhr: Sp 3: Füchse Berlin - Russische Nationalmannschaft

Sonnabend, 10.8.
12.15 Uhr: Sieger Sp 2 - Verlierer Sp 1
14.45 Uhr: Sieger Sp 1 - Verlierer Sp 3
17.30 Uhr: Sieger Sp 3 - Verlierer Sp 2

Sonntag, 11.8.
Voraussichtliche Zeiten
12.15 Uhr: Spiel um Platz 5
14.30 Uhr: Spiel um Platz 3
16.45 Uhr: Spiel um Platz 1

Im Anschluss an das Finale erfolgt die Siegerehrung.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK