Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.08.2019, 18:44 Uhr  //  Fußball

VfB Lübeck: Franziskus zwischen Eigenbluttherapie, St. Pauli und MRT

VfB Lübeck: Franziskus zwischen Eigenbluttherapie, St. Pauli und MRT
 Lobeca/Raasch (Bild) sr (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Es läuft sportlich gut beim VfB Lübeck. In der Regionalliga Nord wurde die Optimal-Ausbeute von neun Punkten aus drei Partien eingefahren. Trainer Rolf Martin Landerl kann auch jetzt beim anstehenden Spiel im DFB-Pokal (Sonntag/15.30 Uhr) personell aus dem Vollen schöpfen. Und trotzdem fehlt ein Spieler, eine echter Typ verletzungsbedingt. Gemeint ist Daniel Franziskus, der sich vor einigen Wochen einer OP am Knie (freie Gelenkskörper wurden entfernt) unterziehen musste. Doch wie schaut es aktuell beim Vollblutstürmer aus? HL-SPORTS fragte einfach einmal nach.

HL-SPORTS: Hallo Daniel. Wie schaut es bei dir aus?

Daniel Franziskus: „Ich bin aktuell gerade in der Reha in Oldenburg, mache dort meine Behandlung, bekomme Spritzen bei einer Eigenbluttherapie. Die Heilung soll dadurch beschleunigt werden. In einem Monat geht es dann für drei Wochen noch nach Regensburg, also Mitte September. Danach ist mein Ziel wieder auf dem Platz laufen zu gehen. Dann schauen wir. Ich mache aber Fortschritte, die Schmerzen sind nicht so groß. Am 12. August habe ich zudem einen MRT-Termin. Da wird geschaut ob das Knie regeneriert, wie es verheilt ist. Ab diesem Zeitpunkt kann man dann wohl genauer sagen, in welche Richtung es geht.“

HL-SPORTS: Das Spiel gegen St. Pauli wirst du dir aber nicht entgehen lassen, dort sicherlich von der Tribüne aus die Daumen drücken…

Daniel Franziskus: „Klar bin ich am Sonntag beim DFB-Pokal. Da wird mein Herz aber bluten, wenn ich da zuschauen muss bei so einem Spiel. Ausverkauftes Haus – das wird schon heftig. Ich bin aber optimistisch, dass wir eine Runde weiterkommen, freue mich darauf.“
 
HL-SPORTS: Danke Daniel und gute Besserung.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK