Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.08.2019, 00:14 Uhr  //  Fußball

HSV: zwei weitere Ausfälle - CFC will in die 2. Runde

HSV: zwei weitere Ausfälle - CFC will in die 2. Runde
 Lobeca/Gettschat (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Hamburg – Vom Pech verfolgt ist der Hamburger SV vor dem DFB-Pokalspiel beim Chemnitzer FC (Sonntag, 18.30 Uhr). Neuzugang Ewerton blieb beim Abschlusstraining im Rasen hängen und verletzte sich am Sprunggelenk – Pause offen, aber Chemnitz abgefahren. Genauso fehlt im DFB-Pokalspiel beim Drittligisten Kapitän Aaron Hunt wegen Leistenproblemen. Nach der Verletzung von Timo Letschert (Teilabriss des Außenbandes im Knie) die Ausfälle Nummer zwei und drei bei den Rothosen. Der Kader sieht wie folgt aus: Heuer Fernandes, Mickel, Gyamerah, van Drongelen, Kinsombi, Narey, Dudziak, Papadopoulos, Kittel, Wood, Moritz, Hinterseer, Amaechi, Jatta, Wintzheimer, Leibold, Samperio, Jung, Fein, Özcan.

CFC-Cheftrainer David Bergner gibt sich selbstbewusst: „Der unterklassige Verein fühlt sich meist wohler, als der Favorit. Wenn ich an meine aktive Zeit zurückdenke, habe ich mich nur bedingt darauf gefreut, zu einem Drittligisten zu fahren. Wir rechnen uns Chancen aus und gehen mit dem Ziel 2. Runde in die Partie.“

Beim HSV scheint die Aufregung um Bakery Jatta (Foto) verflogen zu sein. Behörden und der Gambische Verband sehen keine Verstöße des 21-Jährigen. Ob da noch etwas kommt...?


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK