Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.08.2019, 13:29 Uhr  //  Football

Cougars: Jetzt bloß nicht Trübsal blasen

Cougars: Jetzt bloß nicht Trübsal blasen
 Bjarne Almstedt/hfr (Bild) PM JW/ar (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Die Lübeck Cougars haben einen neuen GFL2-Rekord verpasst: Bei Vizemeister Solingen Paladins unterlagen die Berglöwen im Dauerregen mit 28:14 (14:7). Die Punkte von Mike Kresowaty, Domenik Rofalski (beide 6) und Eric Schlomm (2) reichten am Ende nicht, um die dritte Saisonniederlage zu verhindern. Zuletzt hatten die Cougars sieben Siege in Folge gefeiert.

 

 

 

In der ersten Halbzeit konnte die lübsche Defense dabei durch zwei Interceptions von Barry Maruschke noch Schlimmeres verhindern. Im zweiten Abschnitt fing auch Donald Smith sogar noch einen weiteren Pass ab. Weil die Cougars-Offense den Ball aber einmal unglücklich durch einen Fumble von Aaron Milton verlor und auch sonst die gesamte Partie über nie wirklich in Tritt fand, wurde nichts aus einer Wiederholung des Hinspielerfolges vom ersten Spieltag (27:14). Ärgerlich: Mit einem Pünktchen haben die Cougars nun auch den direkten Vergleich gegen die Paladins verloren - der allerdings nur zum Tragen kommt, sollten beide Mannschaften am Ende in der Tabelle punktgleich stehen.

 

 

„Mit unserer Offense haben wir heute einfach nicht produziert. Das Kurzpassspiel war lange Zeit nicht existent. Die Defense hat uns mit drei Interceptions im Spiel gehalten, aber gleichzeitig das, was wir von Solingen erwartet haben, nicht stoppen können", sagte Head Coach Mark Holtze nach der Partie.

 

 

Während die Cougars mit acht Siegen und drei Niederlagen weiter auf Platz zwei stehen, liegen mit Rostock, Langenfeld und Solingen nun gleich drei Teams mit sechs Siegen und fünf Niederlagen auf den Rängen drei bis fünf. Spitzenreiter Elmshorn, der Rostock deutlich mit 54:23 besiegte und den elften Erfolg im elften Spiel feierte, ist die Meisterschaft nach der Cougars-Pleite nun nur noch ganz theoretisch zu nehmen. Elmshorn müsste alle drei restlichen Saisonspiele verlieren (inklusive einer Niederlage gegen die Cougars mit 22 Punkten Differenz), währen die Cougars alle ihre drei restlichen Spiele (Langenfeld, Elmshorn, Rostock) gewinnen müssten.

 

 

In Solingen keimte bei den Cougars nach einem 7:21-Rückstand erst 6:30 Minuten vor dem Ende noch einmal Hoffnung auf, als Rofalski einen Pass von Williams zum 14:21 fing. Doch die Gastgeber blieben cool, konterten im direkten Gegenzug und stellten den alten Abstand 3:20 Minuten vor dem Abpfiff durch einen Lauf von Running Back Daniel Rennich über neun Yards in die Lübecker Endzone wieder her. Der finale Cougars-Drive verpuffte auf Höhe der Mittellinie...

 

 

Lange Trübsal dürfen die Cougars jetzt nicht blasen: Bereits am kommenden Sonntag kommen die Langenfeld Longhorns auf den Buniamshof (Kickoff 14 Uhr). Mit einem Sieg würden die Cougars zumindest einen weiteren Schritt in Richtung Vizemeisterschaft machen.

 

Scoreboard

07:00 Dorian Stanard 11 Yard Pass von Danny Farley (Kick Daniel Rennich)

07:07 Mike Kresowaty 20 Yard Pass von Quentin Williams (Kick Eric Schlomm)

14:07 Thilo Lindenberg 10 Yard Pass von Danny Farley (Kick Daniel Rennich)

21:07 Patrick Poetsch 7 Yard Pass von  Danny Farley (Kick Daniel Rennich)

21:14 Domenik Rofalski 17 Yard Pass von Quentin Williams (Kick Eric Schlomm)

28:14 Daniel Rennich 3 Yard Lauf (Kick Daniel Rennich)


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK