Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.02.2013, 15:34 Uhr  //  Fußball

Fussballer mit freiem Wochenende - Nur VfB und Eichede hoffen

Fussballer mit freiem Wochenende - Nur VfB und Eichede hoffen
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Ein weiteres freies Wochenende steht den meisten Fussballern in der Region Lübeck bevor.

Für die Regionalligaspieler vom VfB Lübeck wird es mit der geplanten Reise zum Aufsteiger vermutlich BSV Schwarz-Weiß Rehden nichts. Der Rasen im niedersächsischen Städtchen ist mit Schnee und Eis bedeckt. Die Stadt ist zu 90 Prozent dagegen, dass gespielt wird, aber eine endgültige Entscheidung soll am Samstag gefällt werden.

Denny Skwierczynski, Trainer des VfB, sagte zu HL-Sports: \"Wir sind froh, wenn wir keinen Schnee mehr sehen müssen und endlich wieder grüne Plätze haben.\"
Dabei hätte er dieses Wochenende auf eine gesunde Mannschaft zurückgreifen können. Bis auf Sven Theissen (Rückenprobleme), sind alle wieder gesund und haben die Grippe gut überstanden. Auch bei Andre Senger, der sich im Spiel gegen Wilhelmshaven leicht am Zeh verletzte, ist Besserung in Sicht.
\"Wir werden am Samstag ganz normal unser Abschlusstraining haben und dann schauen, ob wir nach Rehden fahren\", so Skwierczynski weiter.
Mustafa Zazai war diese Tage nicht auf der Lohmühle anzutreffen. Der 19-jährige war zum Probetraining beim Hamburger SV und erzielte im Testspiel der U23 gegen die Profis am Dienstag sogar das einzige Tor des Nachwuchses, beim 4:1-Sieg der Profis. Der Vertrag von Zazai endet beim VfB zum Saisonende.

Alle anderen Begegnungen der Regionalliga sind bereits abgesagt worden.

Auch eine Klasse tiefer, in der SH-Liga, sieht es mit der Bespielbarkeit der Rasenplätze nicht anders aus.

Frank Salomon, Trainer des NTSV Strand 08, sagte zu HL-Sports: \"Wir mussten diese Woche im Training ein Sparprogramm fahren. Jetzt ist auch langsam gut mit dem Schnee.\" Begeisterung hört sich anders an und natürlich ist die Entäuschung über Spielabsagen verständlich. Wollen seine \"Strandpiraten\" doch eine gute Rückserie hinlegen.
Verletzungsbedingt fallen beim NTSV weiterhin Benny Zabel, Sebastian Gohrke und Jan Stahl aus. Das Spiel beim Heikendorfer SV wurde Freitagnachmittag abgesagt.

Unerfreut über den erneuten Ausfall ist auch VfB-U21-Coach Serkan Rinal: \"Wir konnten diese Woche nicht normal trainieren\", gab er gegenüber HL-Sports an. Die Lohmühle ist nicht bespielbar und somit fällt das Spiel gegen den Preetzer TSV aus.
In seinem Kader musste er nur auf Aleksander Nogovic, Lennart Mohr und Jan-Philipp Kalus in der Woche verzichten. Ansonsten sind alle heiß auf die Spiele, um sich wohlmöglich auch für die neue erste Mannschaft in der neuen Saison zu empfehlen. Das Reserveteam der grünweißen muss aufgrund des Zwangsabstiegs der Regionalliga-Mannschaft eine Klasse runter in die Verbandsliga.

Für den FC Dornbreite kommt ein Ausfall als einzigem Team zu pass. Gegen den VfB Lübeck setzte es am letzten Wochenende in Pansdorf beim Testspiel eine herbe 1:5-Niederlage. Hier muss Gero Maaß noch etwas nachjustieren, will man in der Rückrunde nicht schlechter dastehen, als zum jetzigen Zeitpunkt. Sebastian Hippel sagte zu HL-Sports: \"Uns kommt die Absage ganz recht, denn nicht alle Spieler konnten die Vorbereitung mitmachen. Die Peronaldecke wird in den kommenden Tagen wieder etwas dichter werden.\"

Die Partie SSC Hagen-Ahrensburg gegen den SV Todesfelde fällt aus. Nach der Testspiel-Panne beim FC Itzehoe (1:8) kommt noch viel Arbeit in der kommenden Traingswoche auf Trainer Sascha Sievers zu.  Oliver Zebold erzielte den Ehrentreffer beim Verbandsligisten.

Einzig und allein soll Aufstiegsaspirant SV Eichede am Sonntag bei TuS Hartenholm antreten, doch auch diese Partie könnte dem weißen Wetter zum Opfer fallen. Beide Mannschaften wollen unbedingt spielen. Hier wird es wohl auf eine Entscheidung am Samstag hinauslaufen. Es wäre die einzige SH-Liga-Partie des Wochenendes.
Zapel, der im Moment etwas auf die Euphorie-Bremse tritt, was das Thema Regionalliga-Aufstieg angeht, ist sich sicher, dass noch nichts klar ist und jetzt alles wieder bei Null anfängt. Hartenholm soll nicht zum Stoplerstein werden und die Serie von neun in Folge gewonnenen Spielen nicht reißen. Sollte das Spiel in Hartenholm ausfallen, ist für Sonntag bereits ein Testspiel um 12.00 Uhr gegen Rot-Weiß Moisling auf dem Segeberger Kunstrasen als Ersatz abgemacht. Verzichten muss der SVE-Coach dabei auf Jacob Rienhoff, Benedict Kummerfeldt und den Neuzugang vom FC Dornbreite, Patrick Boy.

Mecki Brunner (Eutin 08)
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK