Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.09.2019, 07:33 Uhr  //  Handball

HSG Ostsee hoch motiviert nach Rostock

HSG Ostsee hoch motiviert nach Rostock
 FB (Bild) kbi (Text) // www.hlsports.de


Neustadt i.H. - Die HSG Ostsee Neustadt/Grömitz hat nach zwei Niederlagen in der 3. Liga am Sonntag (8.9.) um 16.30 Uhr die nächste Auswärtsaufgabe beim Top-Favoriten in der ausverkauften Ospa-Arena beim HC Empor Rostock - dem letztjährigen Meister und derzeitigen Tabellenzweiten - zu bestehen. In der abgelaufenen Saison ärgerte die HSG den späteren Meister auch in deren Halle lange - eigene Führung bis kurz vor Schluss - und unterlag am Ende nur knapp mit 27:28.

Auch in dieser Saison ist der Gastgeber erneut ein heißer Meisterschaftskandidat und so hat die HSG Ostsee nichts zu verlieren, sie kann dort nur alles gewinnen. Der Druck liegt bei den Hausherren, gewinnen zu müssen. Die Mannschaft von Trainer Stephan „Tiffy“ Schlegel hat sich vorgenommen, den großen HC so lange wie möglich zu ärgern und am Schluss vielleicht Zählbares mitzunehmen.

Gelingt es dem Gast seine Fehlerrate zu minimieren, im Angriff die sich bietenden Chancen konsequent zu nutzen  und erneut gut in der Hintermannschaft zu agieren, ist nichts unmöglich. Auch beide Punkte könnten mit auf die Heimreise genommen werden.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK