Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.09.2019, 22:42 Uhr  //  Handball

Volle Fahrt voraus: Über Wetzlar nach „Hütte“ – und 2 Punkten zurück?

Volle Fahrt voraus: Über Wetzlar nach „Hütte“ – und 2 Punkten zurück?
 Lobeca/Michael Raasch (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Nach zwei Siegen in der 2. Bundesliga geht es am bereits am Freitag für den VfL Lübeck-Schwartau zum dritten Saisonspiel. Auswärts sind die Tiger beim TV Hüttenberg gefordert, wo sie am Sonnabend um 19.30 Uhr auf den Tabellenelften treffen. Die Gastgeber haben bisher einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto, sind aber „eingespielt und haben einen guten Torwart“, wie VfL-Coach Piotr Przybecki vor der Abfahrt am Freitag bei HL-SPORTS sagt. Übernachtet wird in Wetzlar, wovon es am Spieltag zur Halle in Hüttenberg weitergeht.

Przybecki freut sich, dass er Thees Glabisch und Pawel Genda dabei hat. Beide trainierten voll mit. Bei Genda wird es möglicherweise allerdings erst für ein „herantasten“ reichen. Nikola Potic (Bandscheibenprobleme) fällt allerdings genauso aus, wie Markus Hansen (Knieverletzung).

„Wir wollen aggressiv aus unserer Deckung agieren und ganz gezielt die Offensive vorbereiten. Hüttenberg wird versuchen unseren Spielfluss zu unterbinden“, schätzt Przybecki ein.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK