Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.09.2019, 13:28 Uhr  //  Football

Cougars laden ein zur Party in rot und weiß

Cougars laden ein zur Party in rot und weiß
 Bjarne Almstedt/oH (Bild) PM JW/ar (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Zum Ende einer super Saison empfangen die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars, die mit zehn Siegen und drei Niederlagen bereits als Vizemeister feststehen, am Sonnabend den Tabellendritten Rostock Griffins. Kickoff ist um 17.30 Uhr.

 

Für die Cougars geht es noch darum, einen 15 Jahre alten Rekord zumindest einzustellen. In der GFL2-Saison 2004 holten sie elf Siege - das gelang im Anschluss nie wieder. 2014 und 2015 gewannen die Cougars zwar auch die Vizemeisterschaft - damals reichten aber neun Siege dafür. Die hoch ambitioniert gestarteten Griffins (7 Siege - 6 Niederlagen) benötigen einen Sieg, um zumindest Platz drei und eine Winning Season noch zu retten.

 

 

Angeführt werden die Griffins seit den letzten drei Spielen von einem Ex-Cougar: Quarterback Michael Bensch (2009 bis 2012 in Lübeck) lenkt die Rostocker Geschicke im Angriff. Gegen die Hamburg Huskies warf er zuletzt stolze 42 Pässe. Auch der Running Back ist im Vergleich zum Hinspiel neu: Kam Harris (3 Touchdowns in 4 Spielen) hat seinen nicht aus dem US-Heimaturlaub zurückgekehrten Landsmann Jermichael Selders (14 Touchdowns) ersetzt.

 

Sieben Mal trafen beide Teams bisher aufeinander. Dabei sprangen fünf Cougars-Siege und zwei Griffins-Erfolge heraus. Das Hinspiel gewannen die „Berglöwen“ durch ein Field Goal von Kicker Eric Schlomm in letzter Sekunde mit 30:27. Kurios: Auch am letzten Spieltag der Saison 2018 kamen die Griffins nach Lübeck. Damals vermiesten sie den Cougars mit einem 27:10-Erfolg den Saisonabschluss.

 

Die Cougars müssen auf die Running Backs Felix Hilbich und Thore Prüße verzichten, in der Offense fehlen verletzungsbedingt auch Mike Kresowaty und Fabian Brinkmann. Der Einsatz von Offensive Lineman Simon Brüggemann ist fraglich. Nach den Verletzungen von Tjark Johanßon und Berend Grube wird es auch auf der Linebacker-Position und in der Defensive Line langsam knapp.

 

„Wir wollen mit einem positiven Ergebnis aus dieser tollen Saison gehen. So wie wir zu Beginn der Saison von Verletzungen verschont geblieben sind, trifft es uns jetzt zum Ende allerdings umso härter. Aber das geht anderen Teams auch so und darf keine Ausrede sein. Ich hoffe auf einen tollen letzten Gameday mit den Fans", sagt Head Coach Mark Holtze.

 

Carsten Spengemann führt durch die Stadionshow - unterstützt dieses Mal von einem Fan-Stadionsprecher. Live-Musik gibt es vor dem Match von "Married old Man". Für die Kinder ist unter anderem eine Hüpfburg sowie eine Kinderecke mit vielen Spielen aufgebaut. Die Sparkasse hat ein Glücksrad aufgebaut. Zudem hat sich der Fanclub ASC Family einige Überraschungen ausgedacht. In der Halbzeit geht der Golden Kick in eine neue Runde. Zuschauer dürfen sich an einem Field Goal von der 30 Yard Linie versuchen. Kulinarisch wird unter anderem wieder die Cougara BBQ-Station, der Küchenstand, der Foodtruck von „Burger Patty" sowie der Cougars-Kiosk mit Süßigkeiten hoch im Kurs stehen. Und Fotograf Bjarne Almstedt bietet einen exklusiven Cougars-Kalender für das Jahr 2020 an.

 

Eintrittskarten gibt es ab 6 Euro bei bei Eventim.de oder an der Tageskasse ab 8,50 Euro. Tickets für die Cougars gibt es auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Familienfreundlich: Kinder unter 13 Jahren zahlen keinen Eintritt.

 


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK