Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.09.2019, 21:45 Uhr  //  Fußball

Landesliga: TSV Pansdorf souverän und „brutal effektiv“ nach der Pause

Landesliga: TSV Pansdorf souverän und „brutal effektiv“ nach der Pause
 Lobeca/Raasch (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Pansdorf – Mit einem 4:0 (2:0)-Heimsieg über den Heikendorfer SV am Freitagabend setzte sich der TSV Pansdorf weiter an der Landesliga-Tabellenspitze von der Konkurrenz ab. Die Ostholsteiner haben nun 19 Punkte und damit vor den restlichen Partien des 7. Spieltags sieben Zähler Vorsprung. Co-Trainer Ulf Müller sagte nach der Partie gegen den HSV bei HL-SPORTS: „4:0 hört sich klarer an, als es war. Heikendorf war gerade in der ersten Halbzeit sehr präsent, aggressiv in den Zweikämpfen und wie erwartet stark im Umschaltspiel. Gerade in der Anfangsphase hatten wir Glück nicht zurückzuliegen. Nach 20 Minuten, spätestens nach dem 1:0 waren wir besser im Spiel. Wir waren heute brutal effektiv in der ersten Halbzeit und sehr souverän in der zweiten Halbzeit.“ Die Treffer für die Pansdorfer erzielten Miljic (33.), Krüger (44.), Mathe (48.) und Denker (90.). Am Dienstag geht es für sie schon weiter im Kreispokal. Dann muss der TSV zur SG Insel Fehmarn.

Hier geht es zur Vorschau mit allen Spielen an diesem Spieltag.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK