Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.09.2019, 00:03 Uhr  //  Fußball

Vor dem Derby: Bei St. Pauli alle dabei – HSV-Umbau – Polizei-Gipfel

Vor dem Derby: Bei St. Pauli alle dabei – HSV-Umbau – Polizei-Gipfel
 Lobeca/Gettschat (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Hamburg – Die Uhr tickt und das Derby in der 2. Bundesliga zwischen dem FC St. Pauli und Hamburger SV rückt näher. Am Montag um 20.30 Uhr treffen beide Clubs aus der Hansestadt aufeinander. Wir schauen, was bei ihnen so passiert.

FCSP: Moeller Daehli ist wieder im Training. Noch am Dienstag musste er das Training abbrechen, doch tags darauf war er dabei. Auch Becker, der nach seiner Rückkehr von der U20-Nationalmannschaft etwas kürzer trat, stand voll im Saft. Genauso wie Lawrence, Oestigard und Gyökeres, die von ihren Länderspielreisen zurückkehrten.

HSV: Die schwere Verletzung von Gyamerah warf einen großen Schatten über den Volkspark (HL-SPORTS berichtete). Wer die Poistion des Rechtsverteidigers im Derby ausfüllt, ist noch nicht klar. Das Training wurde abgebrochen. Der geplante Media Day mit Mannschaftsfoto wurde ebenfalls abgesagt. Hinterseer und van Drongelen waren beim Vormittagstraining dabei. Auch Letschert machte Teile mit.

Polizei: Am Mittwoch trafen sich Polizei und Vereine zur Sicherheitsbesprechung. Alle sind daran interessiert, dass es nicht erneut zu Pyro-Attacken kommt. Die Anzahl der Überwachungskameras wurde bereits erhöht und eine 24 Stunden-Streife wurde seit Anfang der Woche auf dem Stadiongelände am Millerntor eingeführt. So soll verhindert werden, dass verbotene Gegenstände vorher dort gelagert werden.   


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK