Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.10.2019, 00:09 Uhr  //  Fußball

HSV: Kittel ärgert sich erst und trifft dann – „Wir sind super dabei!“

HSV: Kittel ärgert sich erst und trifft dann – „Wir sind super dabei!“
 Lobeca/Gettschat (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Hamburg – Tabellenführung in der 2. Bundesliga? Check! Wieder zu null gespielt? Check! Vierter Heimsieg in Folge? Check! Der Hamburger SV ist nach Worten von Trainer Dieter Hecking nach dem 2:0-Erfolg über Greuther Fürth im Soll: „Wir sind super dabei, haben zwar noch nichts erreicht, sind aber super aus den Startlöchern gekommen. Das war nach dem Sommer nicht selbstverständlich. Wir genießen jetzt die nächsten 14 Tage und haben dann drei Spiele vor der Brust, wo wir auf Herz und Nieren geprüft werden, aber auch die Gegner und wenn die Mannschaft so konzentriert spielt, wie sie es heute gemacht hat, dann können wir mit viel Optimismus in die nächsten Wochen gehen.“

Überrascht hatte der 55-Jährige damit, dass Sonny Kittel zuerst auf der Bank Platz nehmen musste. Der Offensivspieler kam in der 72. Minute für Kapitän Aaron Hunt und antwortete mit dem 2:0 kurz vor dem Ende. „Das war ein super Pass von Adrian, der kann diese Bälle, wie viele andere Dinge auch. Ich freue mich über das Tor und wir haben 2:0 gewonnen. Länderspielpause und Tabellenführung ist schön, aber das ist nur eine Momentaufnahme. Ich war ein bisschen überrascht, dass ich nicht von Anfang gespielt habe, aber alles gut. Der Trainer hat es mir in ein, zwei Sätzen erklärt und das bleibt unter uns. Klar ärgert man sich, aber meine Gedanken waren, wenn ich die Chance bekomme und reinkomme, dass ich der Mannschaft helfe. Ich bin froh, dass es geklappt hat“, sagte der aktuell beste HSV-Torschütze nach dem Spiel.

9. Spieltag:
Stuttgart – Wiesbaden 1:2
Darmstadt – Karlsruhe 1:1
Hamburg – Fürth 3:0
Dresden – Hannover 0:2
Sandhausen – Aue 2:2
Nürnberg – St. Pauli (So.)
Heidenheim – Bochum
Kiel – Regensburg
Osnabrück – Bielefeld (Mo.)

Tabelle:
1.    Hamburg 20 Punkte / +14 Tore
2.    Stuttgart 20 / +6
3.    Bielefeld 15 / +8
4.    Aue 15 /+1
5.    Heidenheim 12 / +3
6.    St. Pauli 12 / +2
7.    Nürnberg 12 / +1
8.    Sandhausen 12 / 0
9.    Karlsruhe 12 / -2
10.   Hannover 11 / -4
11.   Fürth 11 / -5
12.   Osnabrück 10 / +2
13.   Dresden 9 / -6
14.   Regensburg 8 / +2
15.   Kiel 8 / -3
16.   Darmstadt 8 / -4
17.   Wiesbaden 7 / -11
18.   Bochum 5 / -4

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK