Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
06.10.2019, 18:51 Uhr  //  Fußball

Landesliga: FCD zeigt einfachen Fußball – GWS geht unter

Landesliga: FCD zeigt einfachen Fußball – GWS geht unter
 Lobeca/Schwarz (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Breitenfelde – In den Sonntagsspielen der Landesliga zum 11. Spieltag holte sich der FC Dornbreite den zweiten Platz wieder. In Breitenfelde siegten die Lübecker mit 3:2 und überholten Grün-Weiß Siebenbäumen in der Tabelle. Die Lauenburger hatten beim 0:5 in Neumünster nicht den Hauch einer Chance. In der Vorwoche hatten sie noch den Spitzenreiter besiegt. Dornbreite und Siebenbäumen sind nun punktgleich und haben sechs Zähler Rückstand auf Pansdorf. Auf Rang vier steht schon der VfR Neumünster in Lauerstellung. Die Lila-Weißen haben dabei ebenfalls nur einen Punkt Rückstand auf Platz drei.

Stimmen zum Spieltag:

Breitenfelder SV – FC Dornbreite 2:3

Flemming Zunker (Breitenfelde): „Den Schwung aus dem Pokalspiel gegen Büchen konnten wir von Beginn an mit in die Partie nehmen. So kamen wir immer wieder zu guten Gelegenheiten und konnten das frühe 0:1 schnell in eine eigene Führung umdrehen. Dass Dornbreite wiederum den Spielstand noch in der ersten Hälfte in ein 2:3 aus unserer Sicht umwandeln konnte, war sowohl ihrer individuellen Qualität als auch unserer fehlenden Cleverness in einzelnen Situationen zu verdanken. Nach dem Wechsel ging uns spürbar etwas die Puste aus. Dornbreite konnte das Spiel nun klarer gestalten, wir dagegen unsere Konter nicht mehr mit der nötigen Konsequenz ausspielen. Größere Chancen zum Ausgleich ergaben sich somit für uns nicht. Alles in allem steht so am Ende eine ordentliche Leistung von uns, die leider nicht mit einem Punktgewinn belohnt wurde. Es bleibt jedoch dabei: Wir sind in der Liga angekommen und können auch hochkarätigen Gegnern vollste Paroli bieten.“

Sascha Strehlau (Dornbreite): „Verdienter Auswärtsdreier für uns. Auf schwierigem Geläuf haben wir den Kampf angenommen und einfachen Fußball gespielt. In der zweiten Halbzeit lassen wir gute Chancen aus. Unter dem Strich stehen drei Punkte, worüber wir uns sehr freuen.“

11.Spieltag:
Lübecker SC – TuS Hartenholm 4:3 (21.8.)
TSV Pansdorf – TSV Travemünde 3:3
SG Neustrand – Heikendorfer SV 0:6
TSV Klausdorf – Büchen-Siebeneichener SV 0:2
SVT Neumünster – Comet Kiel 3:1
VfR Neumünster – GW Sienbenbäumen 5:0
SV Eichede II – Phoenix Kisdorf 0:0
Breitenfelder SV – FC Dornbreite 2:3

Hier geht es zur Tabelle.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK