Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.10.2019, 10:31 Uhr  //  Fußball

Pokal-Aus für Siems

Pokal-Aus für Siems
 Sven Maly (Bild) sra (Text) // www.hlsports.de



Lübeck – An die 190 Zuschauer verfolgten das Halbfinale im Landespokal der Frauen zwischen dem TSV Siems und Holstein Kiel am Krummen Weg. Beide Teams kämpften um den Einzug in das Finale. Dabei hielt der Oberligist Siems gut mit. Spät in der zweiten Halbzeit versenkte der Regionalligist durch Lisann Evert (68. Minute) den Ball im Siemser Tor. Evert legte nach (73.) und vollendete in der 78. Minute ihren Hattrick. Lina Staben schoss Holstein Kiel zum 4:0-Endstand (82). In Finale, welches ohne Lübecker Beteiligung jetzt stattfindet, trifft der Holstein Kiel auf SV Henstedt-Ulzburg. Die SVHU gewann gegen die SV Fortuna Bösdorf.  

Kambiz Tafazoli (TSV Siems): „Leider haben wir uns für eine gute Leistung nicht belohnt. Wir wollten uns nicht verstecken und erspielten uns ein paar gute Tormöglichkeit. Gerade nach dem Seitenwechsel schnürten wir Holstein ein und wollten ein Tor erzwingen. Die Chancen waren vorhanden, nur hat Holstein gut verteidigt. Mitten in dieser Druckphase kontert Kiel uns aus und geht in Führung. Die Niederlage geht auf Grund der Cleverness von Kiel zwar in Ordnung, allerdings fällt es deutlich zu hoch aus als der Spielverlauf es hergibt.“

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK