Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.10.2019, 11:59 Uhr  //  Ostholstein

Oldies des Oldenburger SV gewinnen den Ü-33-Kreispokal

Oldies des Oldenburger SV gewinnen den Ü-33-Kreispokal
 Lars Braesch (Bild) PM LB/ar (Text) // www.hlsports.de


Sereetz – Mit einem 8:1 (7:0) im Endspiel gegen die SG Hansühn/Schönwalde/Griebel hat die Ü-33 des Oldenburger SV den Kreispokal gewonnen.

Im Finale in Sereetz zeigte SG-Keeper Jan Tamm in der 3. Minute eine starke Parade gegen Sascha Rönnpage. Dann schoss Benjamin Bahr zum 1:0 ein (5.). Dennis Bräuer erhöhte auf 2:0 (7.). Mit Hilfe des Pfostens erzielte Bahr das 3:0 (8.). Nach dem 4:0 durch Bräuer war die Partie für die offiziellen Gastgeber gelaufen.

Nach einem Pass von Bräuer scheiterte Timo Rosenthal an SG-Keeper Tamm (16.). Auch danach blieb Tamm gegen Rosenthal Sieger (20.). Nach einem Seitfallzieher von Rönnpage würde Rosenthal an der Strafraumkante gefoult. Den fälligen Freistoß von Björn Wölk wehrte SG-Torhüter Tamm zur Seite ab (24.). Im OSV-Strafraum wollte Michael Bach auf den mitgelaufenen Knuth Buhrmann passen. OSV-Verteidiger Malte Kühl fälschte den Pass ab, OSV-Keeper Björn Koch schnappte sich den Ball und leitete den Gegenzug ein. Bräuer passte auf Bahr, der das 5:0 markierte (29.). Ein Angriff von Daniel Siemers stoppte OSV-Verteidiger Björn Bischoff. Rosenthal schoss aus kurzer Distanz über das Tor (32.). In der Schlussphase der ersten Halbzeit blieb OSV-Torwart Koch gegen Bach Sieger (42.). Nach einem Konter über die rechte Seite bediente OSV-Kapitän Jörn Lauenroth mit einem Querpass Rönnpage, der das 6:0 erzielte (43.). Mit dem Halbzeitpfiff traf Wölk nach Pass von Bräuer zum 7:0 (45.).

In der zweiten Halbzeit verwandelte Michael Bach einen Foulelfmeter zum 7:1 (67.). Auf der anderen Seite vergab Rönnpage eine Riesenchance (70.). Einen Foulelfmeter verwandelte Bahr zum 8:1 (73.). Einen Schuss von Daniel Ahrens lenkte OSV-Schlussmann Koch glänzend zur Ecke (79.).

Der

Kreispokal wurde von den Volksbanken Raiffeisenbanken in Ostholstein gestiftet. KFV-Vorsitzender Klaus Bischoff und Pokal-Staffelleiter Bernd-Dieter Giese führten die Siegerehrung durch.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK