Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
26.03.2014, 18:22 Uhr  //  Handball

Einiges los beim VfL: Milde kommt – Kretschmer geht

Einiges los beim VfL: Milde kommt – Kretschmer geht
 Stephan Russau (Bild) jh (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Überraschendes und weniger überraschendes gibt es heute vom VfL Bad Schwartau zu berichten. Finn Kretschmer, das VfL-Eigengewächs wechselt nach der Saison zu Zweitliga-Konkurrent Bittenfeld. Gründe für den plötzlichen Abgang liegen im finanziellen Bereich. Spieler und Geschäftsführung waren sich in den Aussagen nicht einig. Das neben Bruder Nils jetzt auch der jüngere Finn den VfL verlässt, ist schade.

Was schon seit Wochen durch die Presse sickerte ist nun bestätigt. Der 20-jährige Oliver Milde trägt ab der kommenden Saison das Trikot der Schwartauer. Das Rückraum-Talent wechselt für zwei Jahre von den Füchsen Berlin an die Ostsee. Milde ist flexibel im Rückraum einsetzbar und freut sich auf die Hansehalle, an die er gute Erinnerungen hat (spielte per Zweitspielrecht für Rostock).

Auch Trainer Greve und Geschäftsführer Fitzek sind froh über ihren zweiten Neuzgang. Oliver Milde ist gut ausgebildet, braucht lediglichlich noch ein paar Kilo mehr auf den Rippen (Aussage Torge Greve). Fitzek hingegen war erleichtert, da Milde auch Angebote von anderen Zweiligisten vorlagen.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK