Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.11.2012, 19:09 Uhr  //  Fußball

Hasanbegovic mit Tor des Tages

Hasanbegovic mit Tor des Tages
 Christoph Kugel (Bild) VfB Lübeck (Text) // vfb-luebeck.de


Lübeck - Große (sportliche) Erleichterung beim VfB. Beim ETSV Weiche Flensburg siegten die Grünweißen am Samstagnachmittag mit 1:0 (0:0) – das erlösende Tor des Tages erzielte Nedim Hasanbegovic in der 65. Minute.

Mit einem veränderten System ging Cheftrainer Ramazan Yildirim das vierte Landesderby in dieser Hinrunde an. Patrick Bohnsack, Nedim Hasanbegovic, Moritz Marheineke und Dominic Hartmann bilden die Viererkette, Dennis Voss spielte auf der Sechser-Position, davor formierte sich ein Vierer-Mittelfeld mit Kevin Schulz und Marcus Steinwarth auf den Außenbahnen und Kevin Kluk und Salih Altin im Zentrum. Die einzige Spitze bildete Mustafa Zazai.

Bei trister November-Atmosphäre bekamen die 745 Zuschauer ein dem Wetter angepassten ersten Durchgang zu sehen. Lediglich ein Schuss von Marcel Cornlis wurde gefährlich abgefälscht und landete knapp hinter dem Tor(18).

Auch nach dem Seitenwechsel ging es auf ähnlichem Niveau weiter, erst nach einer Stunde kam etwas Leben in die Partie. Auf der einen Seite scheiterte Elmedin Kasumovic per Freistoß an Engelhardt (61.), auf der anderen Seite traf Kevin Kluk die Latte (62.). Kurz darauf fiel das Tor des Tages: Eine Freistoß-Flanke von Marcus Steinwarth segelte in den Strafraum, konnte von Flensburg nicht geklärt werden, Hasanbegovic nutzte die Gunst der Stunde und traf zur Führung (65.).

Hummel aus fünf Metern (76.) und Schulz per Kopf (81.) hatten auf beiden Seiten noch Möglichkeiten, blieben jedoch erfolglos. So blieb es am Ende beim ersten Dreier in der Fremde für den VfB.

Am kommenden Sonntag geht es für den VfB gegen Hannover 96 II weiter.

Peter Schubert (Euitin 08, Sportlicher Leiter): „Mir ist nie Angst und Bange“ Stefan Schnoor (VfB Lübeck, Sportdirektor): „Das gefällt einem“ Klaus Gehlsdorf (Bremer SV) Malte Fröhlich (Eintracht Northeim) Mecki Brunner (Eutin 08) Jasper Bruhn, VfL Bad Schwartau Dennis Doden, ASV Westfalen-Hamm Fynn Ranke schildert seine Eindrücke nach dem Spiel VfL-Geschäftsführer Michael Friedrichs im Halbzeit-Interview Sebastian Damm, VfL Bad Schwartau Bruno Zimmermann, VfL Bad Schwartau Marten Franke, VfL Bad Schwartau Michael Nicolaisen, TV Emsdetten Alexander Terwolbeck, HSG Nordhorn-Lingen Dennis Klockmann, VfL Bad Schwartau Marius Fuchs, VfL Bad Schwartau Hendrik Pollex, HF Springe Torge Greve, VfL Bad Schwartau Lukas Wucherpfenning, HSC Coburg Marcus Klupp nach dem Spie in Rostock Martin Williams im Kurz-Interview nach dem Spiel Martin Waschul im Gespräch nach dem Spiel Michael Friedrichs, Geschäftsführer des VfL, lässt seine Freude erkennen Marius Fuchs, mit acht Toren bester Werfer des VfL Dennis Klockmann, VfL Bad Schwartau Julian Bötsch, DJK Rimpar EHCT-Coach Martin Williams im Gespräch mit dem HL-SPORTS FanRadio Torge Greve, Trainer VfL Bad Schwartau Mecki Brunner (Trainer Eutin 08) Dirk Brestel (Trainer 1. FC Phönix Lübeck) Jörg Mehlfeld (Trainer Olympia Bad Schwartau) Daniel Safadi (Trainer NTSV Strand 08) Dinalo Adigo (Trainer Anker Wismar) Michael Ratkowski (Turnier-Hauptsponsor) Tim Claasen, VfL Bad Schwartau Lasse Seidel, TUSEM Essen Toni Podpolinski, VfL Bad Schwartau Dennis Klockmann, VfL Bad Schwartau Nico Kibat, SV Henstedt-Ulzburg Daniel Pankofer, VfL Bad Schwartau Jan Schult, VfL Bad Schwartau Oliver Milde, VfL Bad Schwartau Marius Fuchs, Eintracht Baunatal Tim Wind (Sparda-Bank) über die Blindenfußball-Bundesliga Hans-Ludwig Meyer (Präsident SHFV) über die Blindenfußball-Bundesliga Jan Schult, VfL Bad Schwartau Mecki Brunner (Eutin 08) Dennis Jaacks (TSV Pansdorf) Sascha Strehlau (FC Dornbreite) nach dem Spiel gegen Eutin 08 (MuM-Cup Spiel um Platz 3) Mecki Brunner (Eutin 08) nach dem Spiel gegen FC Dornbreite (MuM-Cup Spiel um Platz 3) Uwe Lück (RSC Hanse) 6. Round Table 104 - Ostsee-Cup: Raubmöwe Tanja Volkening mischt mit Thomas Jedtberg (RSC Hanse) Patrick Bohnsack (VfB) 6. Round Table 104 - Ostsee-Cup: „Crack“ Maik Friedrichsen im Team Henrik Sirmais (VfB) Dennis Wehrendt (VfB) Moritz Marheineke (VfB-Kapitän) Wolf Müller (VfB-Co-Trainer) Gero Maaß (FCD-Cheftrainer nach seinem letzten Spiel) Jan Pekrun (FCD-Torhüter) Norbert Somodi (zukünftiger FCD-Cheftrainer) Sascha Strehlau (FCD-Kapitän) Sebastian Hippel (Sportlicher Leiter FCD) Pascal Kwiatkowski (TuS Lübeck 93) Martin Balsam (Eutin 08) Mustafa Bayrak (Türkischer SV II) Marco Cloppatt (Viktoria 08) Mecki Brunner (Eutin 08) Thomas Lange (TuS Lübeck 93) Michael Friedrichs, Sportlicher Leiter Philipp Stursberg (Kapitän) Arman Taherkhani (Linebacker) Jan Wulf (Pressesprecher) Torsten Schwinge (Präsident) Florian Hossner, TSV Altenholz Marcel Schliedermann, VfL Bad Schwartau Henning Quade, VfL Bad Schwartau Sebastian Opderbeck, TSV Altenholz Henrik Sirmais (VfB), Torschütze zum 4:1 gegen Schilksee Dennis Wehrendt (VfB), musste in der Innenverteidigung einen Gegentreffer hinnehmen Sven Theißen (VfB), zum Sieg über den TSV Schilksee Pressekonferenz (VfB Lübeck - TSV Schilksee) Dennis Keske (KFV) Sven Mielke (TSV) Patrick Raube (TSV) Denny Skwierczynski (VfB) Arnold Suew (VfB) Wittfot - Schulz - Cornelius Greve - Glabisch - Schult - Baumgarten
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK