Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.02.2013, 17:30 Uhr  //  Eishockey

Beach Boys wollen sechs Punkte - Leipziger Allerlei am Wochenende

Beach Boys wollen sechs Punkte - Leipziger Allerlei am Wochenende
 M. Picture (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Timmendorfer Strand - Das Schaulaufen des EHCT 06 geht am Freitag um 20.00 Uhr in eigener Halle weiter, wenn die Icefighters aus Leipzig an die Ostsee kommen. Die Leipziger konnten letzten Sonntag überraschend die Füchse Duisburg vor eigenem Publikum mit 5:4 bezwingen und rechnen sich jetzt sogar Chancen auf den begehrten zweiten Platz in der Endrunde der Oberliga aus, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga gegen die Süd-Vertreter berechtigt. Aber auch die Timmendorfer möchten ihr Ziel, den dritten Platz der Endrunde, erreichen und werden vollzählig gegen die Sachsen antreten.

Bis auf Patrick Saggau, Jason Horst (verletzt) und Jari Voutilainen (aus familiären Gründen in Finnland) stehen Trainer Sven Gösch alle Spieler bereit. \"Alle Grippefälle sind auskuriert. Einige haben sich am Dienstag noch geschont. Heute geht es in die Spielvorbereitung und wir wollen morgen die drei Punkte zu Hause lassen\", sagte Gösch am Donnerstag vor dem Abschlusstraining gegenüber HL-Sports.

Mit der defensiven Taktik aus der Oberliga Nord und den guten Dritteln gegen Duisburg und Kassel möchte Gösch dieses Mal seine Jungs von Anfang sehen. \"Wir werden unsere Chancen bekommen. Das hat man bei den anderen Spielen gesehen. Nur dürfen wir nicht versuchen, von Anfang an, mitzuspielen\", so Gösch weiter.

Die Leipziger sind für die Timmendorfer keine Unbekannten, so haben sich beide Teams zum Saisonanfang im Nord-Ost-Pokal schon zweimal getroffen. In Leipzig gab es eine 0:6-Pleite und zu Hause konnte der EHCT ein knappes 4:5 erreichen. In diesem Spiel gaben die Timmendorfer das Spiel in drei unkonzentrierten Minuten noch aus der Hand. Die Icefighters belegten in der Pokalrunde den zweiten Platz und die Beach Boys wurden Fünfter. So eine Schwächephase soll Freitag verhindert werden, wenn es nach dem Timmendorfer Coach geht. Gösch: \"Wir wollen aus den nächsten drei Spielen mindestens sechs Punkte holen.\"

Die Icefighters sidn heute bereits an die Ostsee gerreist und werden noch ein Abschlußtraining im ETC stattfinden lassen.

Letzten Sonntag wurde der Zuschauerrekord in Timmendorfer Strand verfehlt. Vielleicht klappt es ja noch in den letzten beiden Spielen am Freitag gegen Leipzig oder eine Woche später, gegen die Duisburger Füchse.  

Den Tor-Ticker zum Spiel gibt es bei http://facebook.com/HLSportsNews


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK