Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
Werbeanzeige
05.03.2013, 11:22 Uhr  //  Handball

HSV Handball will in Europa weiterkommen - HL-Sports verlost Karten

HSV Handball will in Europa weiterkommen - HL-Sports verlost Karten
 Michael Freitag (Bild) HSV Handball (Text) // hsvhandball.com

Werbeanzeige

Hamburg - Entscheidendes Rückspiel in der Sporthalle Hamburg am 21. März um 19.30 Uhr.
Nachdem sich der HSV Handball als Gruppensieger für das Achtelfinale der VELUX EHF Champions League qualifiziert hat, wurde ihm als Gegner Celje Pivovarna Lasko zugelost. Celje ist der größte Name des slowenischen Handballs, wurde insgesamt 18 Mal slowenischer Meister und zudem 16 Mal Pokalsieger. Die Vorrunde beendete Celje zwar als Vierter der Gruppe B, allerdings wurden dabei beachtliche Erfolge gefeiert: Die Slowenen setzten sich nicht nur doppelt gegen IK Sävehof sowie im Kampf um den Platz im Achtelfinale gegen den HCM Constanta durch, sondern konnten gegen den deutschen Rekord-Meister und Champions League-Titelverteidiger THW Kiel sogar mit 31:28 gewinnen. Damit steht der Vize-Meister des Vorjahres erstmals seit 2007 wieder im Achtelfinale der VELUX EHF Champions League.  Der größte Erfolg der Vereinsgeschichte datiert jedoch aus dem Jahre 2004, in dem Celje die Champions League gewinnen konnte. Zudem kommt es beim Aufeinandertreffen mit dem Traditionsklub auch zu einem Wiedersehen mit dem ehemaligen Hamburger Publikumsliebling Roman Pungartnik, der derzeit als Manager in Celje fungiert. „Wir können uns im Achtelfinale auf einen großen Namen freuen, insbesondere weil es für uns und für alle Fans zum Wiedersehen mit Roman Pungartnik kommen wird. Sein Team hat in der Gruppenphase für Furore gesorgt und zu Recht die K.O.-Runde erreicht. Die Hamburger Fans können einem spannenden Achtelfinale und der Entscheidung im Heimspiel bei uns daheim entgegen fiebern“, ließ Christoph Wendt, der Geschäftsführer des HSV Handball, nach der Auslosung wissen.

Für dieses Spiel verlost HL-Sports 3 x 2 Tickets. Hier geht es zur Verlosung.

Zunächst wird der HSV am Sonnabend, 16. März, das Hinspiel in Slowenien bestreiten, bevor es am Donnerstag, 21. März, um 19.30 Uhr zum entscheidenden Rückspiel um das Viertelfinale in der Sporthalle Hamburg kommt. Dabei zählen die Hamburger auf eine volle Halle und die Inhaber einer Dauerkarte oder des Kombitickets für die Gruppenphase der Champions League können sich ihre Tickets bereits im exklusiven Vorverkauf sichern. Bis Dienstag, 5. März, haben alle Berechtigten die Möglichkeit, die begehrten Tickets für das Achtelfinal-Rückspiel mit einem Frühbucher-Rabatt von 15 % zu erwerben. Ab dem 6. März beginnt dann der freie Vorverkauf. Mit dem Frühbucher-Rabatt kann die entscheidende Phase der Königsklasse bereits ab 9,50 Euro erlebt werden. Dauerkarten- und Kombi-Ticket-Inhaber erhalten ihre Karten im exklusiven Vorverkaufs von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 22.00 Uhr sowie samstags und sonntags von 9.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter der Tickethotline 01805 / 969 000 666 (0,14 €/Min je Anruf aus dem dt. Festnetz / max 0,42 €/Min je Anruf aus dem dt. Mobilnetz.).

Aufgrund der Ansetzungen durch die Europäische Handball Föderation muss die Bundesligabegegnung gegen den TSV GWD Minden, die bisher für Dienstag, 19. März, geplant war, verlegt werden. Der neue Spieltermin ist nun am darauffolgenden Wochenende und die Partie findet somit am familienfreundlichen Sonnabend, 23. März oder am Sonntag, 24. März in der O2 World Hamburg statt. Die genaue Anwurfzeit gegen Minden wird in Kürze bekanntgegeben und ist dann auf www.hsvhandball.com sowie in der Tagespresse zu finden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK