Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
10.03.2013, 11:20 Uhr  //  Fußball

Karadas schießt Strandpiraten zum Sieg

Karadas schießt Strandpiraten zum Sieg
 Felix König (Bild) P. Kamke (Text) // hlsports.de

Werbeanzeige

Timmendorfer Strand - Durch einen unterm Strich verdienten 4:1 (0:1)-Erfolg sicherten sich die Timmendorfer die ersten drei Punkte im Jahr 2013.  Als die Strander nach 45 Minuten in der Kabine saßen, war die Stimmung alles andere als gut. Denn was die Salomon-Elf in der ersten Halbzeit auf den Rasen gebracht hatte, hatte mit Schleswig-Holstein Liga nicht viel zu tun. Bei starkem und eisigen Wind schafften es die Hausherren nicht, einen vernünftigen Spielaufbau hinzubekommen. Stattdessen versuchten sie es mit langen Bällen, allerdings ohne Erfolg. Aber auch der Gast aus Todesfelde brachte spielerisch nicht viel zustande. Hinzu kam, dass Strand früh zweimal wechseln musste. Halo Ali musste mit Rückenproblemen passen (30.), Sönke Meyer ging mit Fieber schon geschwächt in die Partie und musste nach 38 Minuten ausgewechselt werden. Kurz vor den beiden Wechseln mussten die Strandpiraten noch den Rückstand hinnehmen. Nach einem verlorenen Zweikampf im Mittelfeld wurde Sebastian Bossert steil geschickt und konnte den Ball an 08-Keeper Devon Pour vorbeispitzeln. Mit dem 0:1 ging es auch in die Kabinen. Hier schien Piraten-Coach Frank Salomon scheinbar die richtigen Worte gefunden zu haben. Denn in Durchgang zwei zeigte seine Elf ein verändertes Gesicht. Besonders beim eingewechselten Riza Karadas (Foto) klappte jetzt nahezu alles. Erst staubte er zum 1:1 ab (56.), bevor er seine Mannschaft in Front schoss (71.). Als Beytullah Bilgen in der 82. Minute im Strafraum goldrichtig stand und einschob, war das Spiel entschieden. Wiederum Riza Karadas machte vier Minuten vor dem Ende den Deckel drauf. Nach einer Ecke von Robertino Borja landete der Ball bei Karadas, der sich im Zechzehner mit Ball sehenswert um seinen Gegenspieler drehte und mit einem satten Schuss rechts oben einschoss. Nach dem Abpfiff war sowohl den Soielern als auch dem Trainerteam die Erleichterung anzumerken. Im Jubelkreis wurde der erste Dreier im Jahr 2013 lautstark gefeiert. \"Der Sieg war unheimlich wichtig. Nach der schwachen ersten Halbzeit meiner Mannschaft war ich froh, dass sie im zweiten Durchgang eine Reaktion gezeigt hat. Der Sieg geht auch in der Höhe absolut in Ordnung\", sagte Trainer Frank Salomon nach dem Spiel.
Am kommenden Wochenende geht es für die Strander zum Auswärtsspiel gegen Flensburg 08. Anstoß ist am Samstag um 14 Uhr.  
Aufstellung NTSV Strand 08: Pour - Zabel, Kamke, Knüppe, Rivera - Abdoulai, Meyer (38. Yeboah), Ali (30. Karadas), Gohrke, Akcasu, Bilgen (83. Borja).

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK