Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
11.03.2013, 00:00 Uhr  //  Volleyball

Volleyball-Herren ebenfalls erfolgreich - Aufstieg in die Regionalliga

Volleyball-Herren ebenfalls erfolgreich - Aufstieg in die Regionalliga
 Björn Nehlsen (Bild) T. Kranz (Text) // www.hlsports.de


Lübeck - Die Lübecker Turnerschaft, vor der Saison neu zusammengestellt aus den besten Spielern der LT und TG Rangenberg, wurde am Samstag Meister und hat damit das Saisonziel Aufstieg in die Regionalliga erreicht. In den Jahren zuvor hatten beide Herren-Teams einen Regionalliga-Ausflug gemacht, mussten aber feststellen, dass das Niveau nicht ausreicht, um dort zu bestehen. So wurde im Frühjahr letzten Jahres beschlossen, dass beide Vereine besser zusammenarbeiten und ein neues Team gebildet wird. Man darf gespannt sein, ob das neue Team in der nächsten Saison in der Regionlliga besser bestehen kann.
 
Rangenbergs Herren werden überraschend Tabellendritter durch einen Sieg über den direkten Konkurrenten Kieler TV in der Verbandsliga. Im zweiten Spiel, das Lokalderby TG Rangenberg - Lübecker TS, konnten die TGR-Herren überraschend einen Satz gewinnen und haben über die Hälfte des Spiel gut mitgehalten.
Den LT-Herren merkte man die Anspannung zu Beginn an, denn sie mussten für die Meisterschaft das Spiel gewinnen, während die Rangenberger Herren ohne Druck aufspielen konnten. Am Ende setze sich dann die besser besetzte Mannschaft durch und wurde am Samstagabend verdient Verbandsligameister.

Die LT-Damen  erobern die Tabellenspitze in der Regionalliga mit einem 3:2 gegen den Eimsbütteler TV und können in zwei Wochen die Meisterschaft perfekt machen (HL-Sports berichtete). Damit verbunden wäre dann ein Aufstieg in die dritte Liga, ein sportlicher Erfolg für Lübeck, den es im Volleyball bis jetzt nicht gab.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK