Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.03.2013, 10:46 Uhr  //  Eishockey

Wechselt Bartanus von Rostock zum EHCT? - Bleibt Gösch?

Wechselt Bartanus von Rostock zum EHCT? - Bleibt Gösch?
 NiCa (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Timmendorfer Strand - So etwas haben die Piranhas-Fans wohl nicht für möglich gehalten. Der Vertrag mit dem 34-jährigen Karol Bartanus (Foto) wird beim Vizemeister der Oberliga Nord nicht verlängert. Nach acht Jahren, mit 338 Spielen und 371 Toren für die Mecklenburger, muss der gebürtiger Slowake jetzt seine Koffer packen.

Für einen Wechsel zu den Beach Boys spricht die Mitteilung des Vereins auf der eigenen Facebook-Seite, denn so heißt es dort am Montag: "Auch wenn Karol in der nächsten Saison seine Schlittschuhe für jemanden anderes aus der Eishockeynachbarschaft schnüren wird, wird er immer mein Freund bleiben!" Viele Vereine gibt es in der angesprochenen Nachbarschaft nicht, also könnte der EHC Timmendorfer Strand eine Option sein, der mit einer fabelhaften Saison und der kontinuirlich guten Arbeit sicherlich für den einen oder anderen Spieler aus der Oberliga eine Adresse ist.

Der Rostocker-Publikumsliebling ist nicht der Einzige, der keinen neuen Vertrag beim Rostocker EC bekommt. Auch mit Patrick Fücker, Kevin Frank, Marc Andre Niedermeyer und Marvin Kablau wurden keine neuen Kontrakte geschlossen. Von Seiten des REC wurde auch der "Ostsee-Cup" abgesagt, da man sich mit den Timmendorfern nicht vor dem 01.03. auf einen Termin einigen konnte und somit eine Verlängerung der Spielerverträge, die anscheinend notwendig gewesen wären, zur Folge hätte. Die Kosten, in Höhe von angegebenen 6.000 Euro auf Rostocker Seite, könnten darauf schließen lassen, dass die Piranhas finanziell nicht auf Rosen gebettet sind und in Zukunft kleinere Brötchen backen müssen.

Auch die Abwanderung des Vereins in die Oberliga Ost, wird wohl nur ein Wunsch bleiben. Der DEB schloss einen Wechsel in diese Liga aus, so dass vermutlich der REC auch nächstes Jahr in der Oberliga Nord auf Torjagd geht.

Zum Thema Bartanus, sagte EHC-Trainer Gösch zu HL-Sports: "Bartanus ist ein interessanter Spieler, den jeder Verein gut gebrauchen könnte. Ob er allerdings für den EHCT zu bezahlen wäre, ist die Frage." Der 40-jährige Trainer würde übrigens gerne in Timmendorf bleiben, doch noch sind keine Gespräche zwischen ihm und dem Vorstand geführt worden. Henry Thom (Vertrag bei den Freezers wird nicht verlängert) und Adendorfs Trainer Andreas Bentenrieder, der Interesse bekundet haben soll, könnten ebenfalls Kandidaten für einen eventuellen hauptamtlichen Trainer bei den Beach Boys sein. Der Kader soll auf jeden Fall aufgestockt werden, damit Spiele mit nur neun Feldspielern in der Zukunft eine Seltenheit bleiben sollen. Hier ist also die Spannung groß in den kommenden Tagen.

Zum Saisonabschluss soll es nun, statt der Spiele gegen Adendorf (hier steht noch kein Termin fest) und Rostock gegen den Bundesligisten Hannover Indians geben. Aber auch hier ist noch nichts konkretes entschieden.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK