Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
15.03.2013, 12:23 Uhr  //  Sportmix

Lübecker Pusch bei WM ausgeschieden - 15-jähriger bei K-1 Warriors

Lübecker Pusch bei WM ausgeschieden - 15-jähriger bei K-1 Warriors
 World Of Punch (Bild) rk (Text) // worldofpunch.com


Lübeck - Mit elf Jahren war er der jüngste Teilnehmer der K-1 Warriors in der Lübecker Hansehalle. Vier Jahre später hat sich Tom Pusch als erster Lübecker in die Deutsche MuayThai Junioren-Nationalmannschaft geboxt. Er nahm bereits in dieser Woche an der Weltmeisterschaft der Amateure im MuayThai in Istanbul teil. Leider hat er seinen Auftaktkampf gegen einen ukrainischen Kämpfer nach Punkten verloren und ist damit ausgeschieden. Er kam mit guten Boxtechniken durch, aber der Gegner hatte sich verstärkt mit dem Clinch durchsetzen können. Inmitten von 400 Kämpfern aus 40 Nationen eine unbeschreibliche Erfahrung für den jungen Lübecker.

Am 23. März wird er aber bereits wieder in Lübeck bei den K-1 Warriors für sein Heimat-Gym, dem World of Punch, an den Start gehen. Eine große Geschichte.

Mit zehn Jahren begann der „kleine“ Tom Pusch mit großem Kopfschutz und noch größeren Boxhandschuhen mit dem MuayThai. Vorher hatte er sich bereits beim Karate bewiesen. Heute, elf Kämpfe (davon neun Siege) später, überragt der 15-jährige Tom Pusch mit seinen 1,78 m (54 kg) bereits seinen Trainer Heiko Reinhardt, der als Lübecks erfolgreichster Kickboxer (u.a. Deutscher Meister und Europameister) in die Sportgeschichte der Hansestadt einging. Reinhardt: „Wenn er am Ball bleibt, kann Tom noch sehr viel erreichen.“ Bereits seine Nominierung in die Nationalmannschaft schlug hohe Wellen in Schleswig-Holstein. Dienstag war der TV-Sender SAT 1 zu Gast bei Tom Pusch und Heiko Reinhardt im World of Punch. „Ich habe Tom einmal gesagt, dass wenn er weiter so hart trainiert, er in vier Jahren für Deutschland kämpfen könnte. Das hat er schon nach zwei Jahren erreicht“, schwärmt Reinhardt über seinen Lieblings-Schützling. Über das Ausscheiden bei der Weltmeisterschaft in der Türkei sind natürlich Trainer und Schützling entäuscht, aber auch stolz dabei gewesen zu sein. Am 23. März will Tom Pusch in seiner Heimatstadt wieder das Publikum begeistern.  

Neu im Programm bei den K-1 Warriors ist übrigens die Kampfsportart „Shootoo“. Neben Boxen, Kickboxen, K-1 und MuayThai nunmehr die fünfte Kampfsportart, die am 23. März in der Lübecker Hansehalle präsentiert wird. Karten (zwischen 12,- und 100,- Euro) gibt es u.a. im Pressezentrum, den Lübecker Nachrichten, dem Time Out (Lindenarcaden Lübeck), im World of Punch (Hinter den Kirschkaten) und im Musikpark A1 (Lohmühle). Sowie online unter www.worldofpunch.com oder unter Tel.: 0451 - 58 232 16 Die After-Show-Party findet direkt im Anschluss an die K-1 Warriors im Musikpark A1 statt.

HL-Sports verlost zu diesem Event 5 x 2 Tribünenkarten.

Am Montagabend um 19.05 Uhr ist Reinhardt bei Lübeck FM Sport im Radio-Interview zu hören.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK