Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.03.2013, 15:35 Uhr  //  Fußball

Lübecker Nachwuchs-Schiedsrichter bei U19 Champions Trophy

Lübecker Nachwuchs-Schiedsrichter bei U19 Champions Trophy
 Boris Hoffmann (Bild) U19 Cup/ B. Hoffmann (Text) // u19-cup.de

Werbeanzeige

Lübeck - Anlässlich des traditionellen Schiedsrichter-Austausches der beiden Kreise des KFV Lübeck und des KFV Düsseldorf wurden drei Lübecker Nachwuchsschiedsrichter für eines der stärksten internationalen U19-Turniere nominiert. Christian Schaffrath, Patrick Schwengers und Max Rosenthal werden in den Genuss kommen, folgende Mannschaften Ostern 2013 am Stadion an der Roßstraße in Düsseldorf als Schiedsrichter leiten zu dürfen:
Gruppe A: Real Madrid, KRC Genk, Japan Hochschulauswahl, Borussia Mönchengladbach, Fortuna Düsseldorf 1895 e.V.; Gruppe B: P.S.V. Eindhoven, FC Twente Enschede, Bayern München, Borussia Dortmund, BV04 Düsseldorf

In ein paar Tagen beginnt die U19 Champions Trophy auf der Anlage des BV 04 an der Roßstraße. Die Vorfreude ist riesig. Auch die Journalisten fiebern dem ersten Anpfiff am 28. März entgegen.

Die Rheinische Post freut sich: „Es gelang den Verantwortlichen, Superlative an die Roßstraße zu locken. So gehören unter anderem der Nachwuchs von Real Madrid und Bayern München zum prominenten Teilnehmerfeld.

Die Westdeutsche Zeitung hebt hervor: „Die Zugpferde sind Bayern München und Real Madrid. Aber auch Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach, die Japanische Hochschulauswahl, KRC Genk und Twente Enschede stehen für Qualität. Nicht zu vergessen ist die Fortuna, die neben dem BV 04 als Lokalmatador und erstmals auch als Titelverteidiger ins Rennen geht. Fortunas Nachwuchsleiter Markus Hirte ist „sehr froh“, dass das Turnier fortgesetzt wird.“

Fortunas Stadionzeitung Fortuna Aktuell freut sich, dass der eigene Nachwuchs als Titelverteidiger zur U19 Champions Trophy kommt und wirft einen Blick in die Zukunft. „Auch die 51. Auflage des Turniers des traditionell hochkarätig besetzten Turniers verspricht, zu einem Blick in die Zukunft des Spitzensports zu werden“.

Das Fußballmagazin Kicker betont die Dichte an hochkarätigen Talenten, die jedes Jahr in Düsseldorf zu Gast sind: „Mario Götze – Über die Haltestelle Roßstraße auf die große Fußball-Bühne Europas. Nahezu die halbe Deutsche A-Nationalmannschaft gab sich schon die Ehre. Eine Garantie gibt es zwar nicht, doch auf dem Prestigeträchtigen Geläuf dürften auch in diesem Jahr wieder kommende Stars zu sehen sein.“

Die Dortmunder Redaktion beim Internetportal DerWesten.de findet die Ankündigung, ´Der BV 04 empfängt die Creme de la Creme des Deutschen Nachwuchsfußballs ein wenig hoch gegriffen: „Mit diesem markigen Satz wirbt der BV 04 Düsseldorf für sein Jugend-Turnier, das in der Tat hochkarätige Namen aus Deutschland und aller Welt aufbietet“.

Der Düsseldorfer Anzeiger erinnert an die Stars des Turniers. „Da werden ehrenamtliche Helfer zu Weltstars und Fußballer zu Weltmeistern: 1984 absolvieren die später zu Weltruhm gelangenden Toten Hosen Campino und Breiti in der Düsseldorfer Landesklinik ihren Zivildienst. Als Turnierleiter teilt Charly Meyer die beiden als Teamfahrer ein – sie kutschieren die Kicker der Tottenham Hotspurs.“ 2000 war auch Weltfußballer Kaka mit Sao Paulo dabei. „Aber“, lächelt Meyer, der ist damals nicht groß aufgefallen.“

Unterstützung bekommen die Lübecker Schiedsrichter vom Boris Hoffmann und Christoph Kobelt, die beide aus dem KFV Lübeck bei diesem Turnier als Beobachter eingesetzt sind.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK