Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.03.2013, 13:44 Uhr  //  Fußball

Landesderby abgesagt - Vorfreude auf Retterkonzert und Paintball

Landesderby abgesagt - Vorfreude auf Retterkonzert und Paintball
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Kiel/ Lübeck - Das für Sonntag angesetzte Landesderby bei Holstein Kiel in der Regionalliga Nord fällt für den VfB Lübeck, wie bereits zu erwarten war, aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes aus.

Denny Skwierczynski, Trainer des VfB Lübeck sagte nach der Absage zu HL-Sports: "Das ist sehr schade, dass wir nicht in Kiel spielen können, aber auch in Lübeck ist es nicht möglich, wie man unschwer erkennen kann. Wir hoffen aber, dass es einen Nachholtermin gibt."

Die Mannschaft wird stattdessen wohl frei haben, auch in Anbetracht, dass am Samstag um 19.19 Uhr Farai Mbidzo sein Retterkonzert für den VfB im Schuppen 6 geben wird. Hier sollen sich schon einige Spieler angekündigt haben um den ehemaligen Bundesliga-Spieler und jetzigen Musiker Mbidzo mit seiner Band Oneness zu unterstützen.

Am Dienstag, den 26.03.2013 sind die Fußballer von der Lohmühle um 17.30 Uhr zu Gast in der Paintball Arena Neustadt in Holstein und werden dort eine andere Trainingseinheit erleben dürfen. VfB-Kapitän Moritz Marheineke ist ganz gespannt, denn wie auch andere aus dem Team ist er noch nicht in den Genuss gekommen, mit Farbkugeln um sich zu schießen. "Wir wollten das vor zwei Jahren schon mal mit der Mannschaft machen nur es hat sich leider nicht ergeben, aber jetzt freue mich darauf. Es soll ja auch eventuell ein paar blaue Flecken hinterlassen, wie ich hörte", meinte der 28-jährige zu HL-Sports. Zum Spielausfall in Kiel ist er auch nicht begeistert und fügte noch hinzu: "Das macht ja langsam auch kein Spaß mehr. Ich möchte endlich mal wieder grünen Rasen sehen."

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK