Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
21.03.2013, 11:00 Uhr  //  Fußball

FCD-Keeper genervt - Vertragsverlängerung mit Maaß zieht sich

FCD-Keeper genervt - Vertragsverlängerung mit Maaß zieht sich
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Lübeck - Am Steinrader Damm ist kein Durchkommen. Der Sportplatz wurde vom Verein gesperrt und so ist man einer Absage der Partie gegen den SSC Hagen Ahrensburg durch den SH-Liga-Spielleiter Klaus Schneider zuvorgekommen.

"Hier geht nichts", sagte Sebastian Hippel vom FC Dornbreite. Das Trainingsprogramm der Mannschaft von Gero Maaß ist schnell erzählt. Montag laufen, Dienstag und Mittwoch Regeneration, Donnerstag Fittnes- und Krafttraining, Freitag frei und Samstag Soccerhalle. Alle Spieler sind fit und wollen endlich wieder das Wochenende planen.

Das strebt auch Präsident Jörg Haase an, allerdings nicht nur auf kurze Sicht, sondern was die Planung für die neue Saison angeht. Die Gespräche mit dem Trainer ziehen sich anscheinend, wie der Rückrundenstart. Wollte man doch diese Woche Einigung verkünden, wird es wohl doch erst etwas zu Ostern mit der Bekanntgabe von Maaß, ob er bleibt oder nicht.

Dann wird es auch höchste Eisenbahn mit der Kaderplanung für die neue Saison zu beginnen. Wer bleibt, wer geht, wer kommt? Fragen die die FCD-Verantwortlichen jetzt noch nicht beantworten können. Hippel hielt sich bedeckt und wollte keine Wasserstandsmeldung abgeben. "Ich weiß, dass schon Gespräche stattgefunden haben, mehr aber auch nicht", sagte der, zum Winter verpflichtete, sportliche Leiter.

Man darf also gespannt sein, wie das Trainerkarussell in den nächsten Tagen gedreht wird.

HL-Sports befragte FCD-Torwart Jan Pekrun (Foto) zu seinen Wintermeinungen.

HL-Sports: Wie genervt bist du von den ständigen Spielabsagen und dem Schnee zur Zeit?

Jan Pekrun: Da nervt der nochmalige Wintereinbruch doppelt. Es ist schwierig seine Motivation hoch zu halten, wenn man weiß, dass die Spiele am Wochenende ausfallen.

HL-Sports: Auf den Platz könnt ihr ja nicht, was macht ihr stattdessen?

Jan Pekrun: Wir trainieren momentan in der Soccerhalle, was echt Spaß macht, können über unseren Fitnesstrainer eine Sporthalle nutzen wo wir Basketball spielen können etc. abwechslungsreich und intensiv zugleich. Aber auch die Straßenläufe 7-10 km gehören zum momentanen Training.

HL-Sports: Was hältst du von einer Saisonverlängerung?

Jan Pekrun: Ein Thema was durch sämtliche Plattformen geistert. Ich hoffe natürlich, dass diese Variante für alle Mannschaften zu vermeiden ist! Falls nicht, frage ich mich, wie die Aufstiegsrunden terminiert werden sollen, was Mannschaften machen sollen, die eine Abschlussfahrt geplant haben etc. Wir werden es sehen und hoffen, dass es am 30.03 weiter geht.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK