Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
Werbeanzeige
02.04.2013, 12:35 Uhr  //  Handball

Auch Matthias Flohr bleibt beim HSV Handball an Bord

Auch Matthias Flohr bleibt beim HSV Handball an Bord
 Freitag (Bild) HSV Handball (Text) // hsvhandball.com

Werbeanzeige

Hamburg - Allrounder in Abwehr und Angriff geht in seine zehnte Hamburger Saison. Mit Matthias Flohr bleibt dem HSV Handball, nach der Vertragsverlängerung mit Stefan Schröder, in der kommenden Spielzeit 2013/2014 ein weiterer Dauerbrenner erhalten. Der 31-Jährige verlängerte seinen Vertrag um ein weiteres Jahr und wird mit seiner Mannschaft bereits in die zehnte Saison gehen. Das HSV-Team der Zukunft nimmt somit immer konkretere Konturen an. Trainer Martin Schwalb erklärt: „Dem HSV bleibt sein Kämpferherz erhalten. Bei aller Veränderung, die uns mit einigen Abgängen und den Neuverpflichtungen von Kentin Mahé, Adrian Pfahl, Petar Djordjic und Henrik Toft Hansen bevor stehen, ist Matthias Flohr eine weitere Konstante in der Mannschaft. Er hat auch in Kiel wieder bewiesen, wie wichtig und unverzichtbar er in der Abwehr ist. Im Angriff ist ‚Matti‘ außerdem, auf Linksaußen und am Kreis, immer eine Option.“

Matthias Flohr, der 2004 von der Ahlener SG nach Hamburg wechselte, an der Elbe zum Nationalspieler reifte und in 419 Pflichtspielen für den HSV bislang 624 Tore erzielte, ist ebenfalls froh über die Vertragsverlängerung: „Ich freue mich natürlich sehr, weiter für den HSV Handball spielen zu können. Diese Mannschaft und dieser Verein sind meine Heimat und sollen es auch in Zukunft bleiben.“

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK