Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.04.2013, 08:47 Uhr  //  Fußball

Ratekauer Frauen siegen in der Landeshauptstadt

Ratekauer Frauen siegen in der Landeshauptstadt
 Holger Suhr (Bild) kl (Text) // www.hlsports.de


Ratekau - Am Sonntag ging es für die SG aus Ostholstein in die Landeshauptstadt zu Rot-Schwarz Kiel. Das Hinspiel hatte die SG mit 2:0 im November für sich entscheiden können. Aber machten es die Gäste der SG damals nicht leicht und so ging es mit dem nötigen Respekt nach Kiel.

In der Anfangsphase spielte die SG wieder wie gewohnt stark auf und erspielten sich auch einige gute Chancen, die allerdings zu nichts zählbarem wurden. Kiel hielt diesem Druck gut stand und dreht dann im Verlauf der ersten Halbzeit den Spieß um. Sina Schöning, eigentlich nur in Ersatzdiensten im Tor tätig, hielt hier die Ratekauerinnen im Spiel. Eine gefährliche Hereingabe vor dem Tor wurde gezielt ins Eck geschossen. Sina machte sich aber lang und fischte ihn noch aus dem Eck. So ging es mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit begann dann wieder wie die erste und die Ratekauerinnen macht wieder Druck in Richtung Kieler Gehäuse. In der 53. Minute steckte Anna Papenfuß dann den Ball auf die links außen stehende Alexandra Renitz, die ihn dann weiterleitete auf die freistehende Maria da Silva in der Mitte. Das war das 1:0 für die Gäste. Die Kielerinnen versuchten sich nicht von dem Gegentor entmutigen zu lassen und spielten wieder druckvoll auf, um den Ausgleich zu erreichen. Eine Bogenlampe konnte die stark spielende Sina an die Latte lenken und verhinderte so ein mögliches Gegentor. Ratekau ließ nun wieder etwas nach und es dauerte bis zur 76. Minute eh die Ratekauerinnen ihren Vorsprung durch einen Konter erhöhten. Alexandra Renitz bekam einen scharfen Pass kurz hinter dem Mittelkreis und steckte den weiter durch auf die durchstartende Nicole Körner (Foto). Die spielte die letzte Feldspielerin aus und schob den Ball an der Torhüterin vorbei.

Die letzte viertel Stunde verlief das Spiel wieder auf Augenhöhe, aber es blieb beim Endstand von 0:2 für die SG. Das sehr faire Spiel wurde wieder einmal dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung der SG verdient gewonnen.

Am kommenden Sonntag muss die Erste der SG Ratekau-Strand wieder auswärts nach Kiel zu den Holstein Women.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK