Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
12.04.2013, 09:59 Uhr  //  Fußball

VfB heute beim FC Oberneuland – Victoria-Spiel fällt aus

VfB heute beim FC Oberneuland – Victoria-Spiel fällt aus
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Der Lübecker Traditionsverein ist finanziell durch die Zuschauereinnahmen aus dem Retterspiel gerettet und steigt trotzdem in die Schleswig-Holstein ab. Auf der Abschiedstour (zumindest für ein Jahr) aus der Regionalliga Nord geht es am Freitag zum FC Oberneuland. Das Hinspiel gewannen die Grünweißen mit 2:1 durch Tore von Mustafa Zazai und Markus Steinwarth. Im Rückspiel geht es für keine der beiden Teams um Punkte bei der dieser Partie.

Die Lübecker möchten den guten Auftritt vom Dienstag beim Retterspiel gegen den Hamburger SV, wo sie mit 1:4 unterlagen, aber auf jeden Fall mitnehmen. Eine gute Leistung, gegen die vielen Nationalspieler, die die Mannschaft von Denny Skwierczynski ablieferte und eine Werbung für den Fußball und auch für den VfB. Das haben auch die 10.157 Zuschauer so gesehen und mit Chance sieht man den einen oder anderen bei der engagierten Mannschaft als Zuschauer in der Zukunft wieder.

Am Mittwoch gab Skwierczynski seiner Elf frei und Donnerstag wurde ganz normal trainiert. Andre Senger konnte zwar dabei sein, aber ob es für einen Einsatz in Oberneuland reicht, steht noch nicht fest. Muskuläre Probleme plagten den 23-jährigen schon vor dem HSV-Spiel. Sven Theißen fällt wegen seiner Bandscheiben-Operation noch länger aus. Sonst hat der 39-jährige Trainer alle Möglichkeiten sein Team aufzubieten. Er sagte zu HL-Sports: „Nach dem tollen Ereignis am Dienstag wollen wir jetzt die sportlichen Weichen stellen und uns voll auf die Oberneuländer konzentrieren. Wir gehen in das Spiel, als würde es für uns wirklich um Punkte gehen. Eine weitere Möglichkeit, den VfB Lübeck gut zu präsentieren.“

Für die Oberneuländer geht es indes um die Einspielung für den Klassenerhalt. Mit 25 Punkten steht der Bremer Vorstadtclub mit vier anderen Vereinen auf einer Stufe. Nur das bessere Torverhältnis trennt den FCO vom FC St. Pauli, die auf einem Abstiegsplatz stehen.

Auf einem Abstiegsplatz steht im Übrigen der SC Victoria Hamburg, der beim Rückspiel an der Hoheluft nun doch nicht antreten wird. Dieses gab der Club auf seiner Webseite bekannt. Somit fällt das Gastspiel der Lübecker dort am 27. April aus. Als Grund nannte der Verein die hohen Belastungen durch die englischen Wochen aufgrund der Spielausfälle der letzten Wochen.

HL-Sports bietet wieder einen Ticker zu diesem Spiel über http://facebook.com/HLSportsNews an.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK