Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
Werbeanzeige
17.12.2012, 15:57 Uhr  //  Handball

Der VfL lässt Punkte liegen

Der VfL lässt Punkte liegen
 Christoph Kugel (Bild) VfL Bad Schwartau (Text) // schwartau-handball.de


Bad Schwartau - Nach zuletzt drei Siegen in Folge und einem guten Pokalspiel gegen den THW Kiel, musste der VfL Bad Schwartau am Samstagabend beim TV Hüttenberg antreten. Die Mannschaft aus Hüttenberg steht auf dem dritten Tabellenplatz und kämpft um den direkten Wiederaufstieg in die 1. Liga.

Bis zur 20 Minute war die Partie noch ausgeglichen, 10:10 zeigte die Anzeigentafel. Doch mit dem Pokalspiel in den Beinen sowie der weiten Anreise ließen dann die Kräfte etwas nach und der TVH konnte sich bis zur Pause mit vier Toren absetzen (18:14). Nach der Halbzeitpause konnte diese vier-Tore-Führung bis zur 45. Minute aufrecht gehalten werden. Dann drehten die Schwartauer noch einmal auf und konnten sich von 25:21 auf 25:24 herankämpfen. Bis zur 58. Minute blieb der VfL bis auf ein Tor dran am TV Hüttenberg, musste sich am Ende aber in Unterzahl geschlagen geben. Der Ausgleich und die Chance zum Sieg blieben leider aus und die Hüttenberger verteidigten den dritten Platz mit einem 31:28 Sieg.

Auffällig beim VfL war Dennis Tretow (Foto), der insgesamt neun Tore erzielen konnte.

Am Samstag geht es für die Schwartauer in eigener Halle weiter um 19 Uhr gegen die SG BBM Bietigheim, die einen Tabellenplatz, aber punktgleich hinter dem VfL stehen. Eine interessante Partie wird als in der Hansehölle erwartet.

Steffi Schoeneberg - TSV Travemünde Olaf Schimpf - TSV Travemünde FanRadio: Schönberg 95 - Optik Rathenow (Highlights aus dem Hinspiel) Thomas Kruse, Trainer TSV Travemünde Ahmet Arslan (HSV II) Moritz Marheineke (VfB-Kapitän) Denny Skwierczynski (VfB) Ahmet Arslan (HSV II) Jan Schult, VfL Bad Schwartau Oliver Milde, VfL Bad Schwartau Marius Fuchs, Eintracht Baunatal K1-Champ Jan Wenske (World of Punch Lübeck) K1-Kämpfer Giovanni Trappani (Combat Sports Lübeck) Mecki Brunner (Eutin 08) Thomas Lange (TuS Lübeck 93)
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK