Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.04.2013, 18:22 Uhr  //  Fußball

Hagen-Ahrensburg erkämpft sich Sieg auf der Lohmühle

Hagen-Ahrensburg erkämpft sich Sieg auf der Lohmühle
 Björn Nehlsen (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – Der Ahrensburger Niko Leptien war es, der den einzigen Treffer am Samstagnachmittag beim Schleswig-Holstein-Liga-Spiel zwischen dem VfB Lübeck II und dem SSC Hagen Ahrensburg schoss.

In der 35. Minute knipste er den Ball, völlig freistehend vor VfB-Keeper Briant Alberti, zum 0:1-Siegtreffer für sein Team ein. Über die linke Seite kam der Pass in die Tiefe, den die Lübecker Abwehr unterschätzte. Bis dahin hatten die Hausherren das Spiel unter Kontrolle und konnten sich durch Mustafa Zazai bei der umkämpften Partie eine echte Chance erspielen. Doch der Schuss ging am Tor vorbei.

In der zweiten Halbzeit ging dann bei der Mannschaft von Serkan Rinal nichts mehr. Die fußballerische Klasse, die seine Truppe beherrscht, konnte gegen den Kampfgeist der Ahrensburger nichts entgegensetzen. Die gesamte Begegnung war von vielen Mittelfeldszenen geprägt, so dass allgemein sehr wenige Torraumszenen zustande kamen.

„Ich bin nicht zufrieden mit dem Spiel meiner Mannschaft ab der 20. Minute. Davor haben wir alles richtig gemacht, doch dann haben wir den Faden verloren und es nicht mehr geschafft dagegenzuhalten und einfache Bälle zu spielen. Der Sieg für Ahrensburg geht in Ordnung, da sie kämpferisch einfach mehr geboten haben“, sagte Rinal nach dem Spiel zu HL-Sports.

Am nächsten Sonntag geht es für die Lübecker zum TSV Kropp, der heute in Altenholz mit 0:2 gewann und den Aufstieg in die Regionalliga noch nicht abgehakt hat.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK