Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
13.04.2013, 18:53 Uhr  //  Fußball

„Sie hatte nur noch Schuhe an“ – Eichede gewinnt gegen Todesfelde

„Sie hatte nur noch Schuhe an“ – Eichede gewinnt gegen Todesfelde
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Eichede – Die Stimmung war nach dem 2:1-Heimsieg (Halbzeit 1:0) gegen den SV Todesfelde in der Kabine von Oliver Zapel’s Mannschaft unbeschreiblich.

Nach der bitteren 0:4-Klatsche aus dem Hinspiel nahmen sich die Eicheder vor, den Tor-Song aus Todesfelde umzudrehen. Bei jedem Tor, was Todesfelde zu Hause schoss, kam das Lied „Sie hatte nur noch Schuhe an“ von Mickie Krause und das kratzte sehr am Ego von Rienhoff & Co.
Darum drehten sie den Spieß heute um und feierten mit diesem Song den verdienten Erfolg im Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga.

Schon in den ersten 20 Minuten hätte der SVE mit 3:0 in Führung gehen müssen, doch im Liegenlassen von Chancen ist das Team wohl Spitzenreiter der SH-Liga. Glücklich waren sie dann doch, dass auch Todesfelde seinerseits eine hundertprozentige nicht nutzte.

In der 43. Minute wurde schön kombiniert und Torge Maltzahn übernahm einen Ball von Philipp Baasch und hämmerte das Leder diagonal mit Vollspann ins Eck. Damit ging es in die Pause.

Nach der Pause waren die Stormarner wacher und konnten mit 2:0 in Führung gehen. Dieses Mal ließ es sich Baasch nicht nehmen, der nach acht Monaten Pause, eine Flanke von Maltzahn mit dem Kopf vollendete.  

Zum Schluss machte die Zapel-Elf das Ganze noch einmal spannend, als Kapitän Jan-Ole Rienhoff Jorrit Bernoth im Strafraum foulte. Den klaren Elfmeter setzte Dominik Lembke in der 70. Minute ohne Chance für SVE-Torwart Fynn Berndt in den rechten Giebel.

Zapel sagte nach dem Sieg zu HL-Sports: „Wir haben ein ganz wichtiges Spiel gewonnen und uns ist die Revanche aus dem Hinspiel geglückt. Das es eng werden würde, wussten wir schon im Vorwege,aber wir haben das sehr gut gemacht.“

Montag geht der Trainingsalltag für den SVE wieder los. Coach Zapel (Foto) selbst wird dann die Klausuren und Lehrvorführungen zu seiner A-Lizenz in Hennef bestreiten um dann mit dem nötigen Schein für die Regionalliga auch in der kommenden Saison an der Linie zu stehen.


Ahmet Arslan (HSV II)
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK