Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
Werbeanzeige
21.04.2013, 08:12 Uhr  //  Handball

Franziska Haupt wird doch keine Raubmöwe - Wechsel geplatzt

Franziska Haupt wird doch keine Raubmöwe - Wechsel geplatzt
 Björn Nehlsen (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Travemünde – Seit dem Heimspiel des TSV Travemünde gegen die SGH Rosengarten-Buchholz kamen sich beide Parteien näher, doch nun ist die Hängepartie um einen Wechsel von Franziska Haupt zu den Travemünder Raubmöwen vom Tisch. Die 19-jährige Junioren-Nationalspielerin erteilte den TSV-Verantwortlichen eine Absage.

„Wir sind sehr enttäuscht, dass Franzi nun nicht zu uns kommt und wir können ihre Entscheidung nicht nachvollziehen, da sich das letzte Woche noch ganz anders aussah. Die Mannschaft ist auch enttäuscht, da Franzi auch schon Kontakt zum Team hatte“, sagte Frank Barthel (sportlicher Leiter bei den Raubmöwen) am Samstagabend zu HL-Sports.

Die junge Rückraumspielerin war erst im letzten Sommer von der Ostsee in die Nordheide gewechselt und wurde dort bereits nach sieben Saisonspielen wieder freigestellt. Im Hamburger Abendblatt sagte SG-Managerin Ilona Heinzelmann: „Sie fühlt sich der Belastung mental nicht gewachsen. Es ist ihr alles zu viel.“ Der Vertrag wurde laut Abendblatt im Februar laut aufgelöst und Haupt kehrte zu ihrem Stammverein SG Todesfelde/ Leezen zurück, wo sie seitdem in der Oberliga spielt.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK