Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
28.04.2013, 11:47 Uhr  //  Fußball

Tahir Yavuz wechselt nach Todesfelde

Tahir Yavuz wechselt nach Todesfelde
 SV Todesfelde (Bild) SV Todesfelde (Text) // svt-fussball.de

Werbeanzeige

Todesfelde - Der 30-jährige Tahir Yavuz wechselt zur kommenden Saison vom FC Itzehoe zum SV Todesfelde. „Tahir Yavuz ist sportlich, charakterlich und nicht zuletzt aufgrund seines reichhaltigen Erfahrungsschatzes eine große Verstärkung für uns“, freut sich Todesfeldes sportlicher Leiter Sven Firsching über den prominenten Neuzugang. „Ich fühle mich dem SV Todesfelde sehr verbunden. Für mich stand daher fest, dass ich hier meine aktive Karriere als Spieler beenden werde“, erklärt Yavuz seine Beweggründe für den Wechsel zum SVT. „Ich will ein Vorbild für die jungen Spieler sein und meinen Teil dazu beitragen, dass wir möglichst eine erfolgreiche Saison spielen.“

Der Bad Bramstedter Yavuz, der vom FC Itzehoe aus der Verbandsliga Süd/West nach Todesfelde wechselt, spielte bereits in der Saison 10/11 unter dem damaligen Trainer Thomas Möller in Todesfelde. Zuvor spielte Yavuz für den VfB Lübeck und den SV Henstedt-Ulzburg.

„Auch nachdem Tahir nach Itzehoe gewechselt war, ist der Kontakt zu ihm nie abgerissen. Immer wieder haben wir uns ausgetauscht, so dass mir klar war, dass vielleicht irgendwann der Zeitpunkt kommt und eine Rückkehr realisierbar wird\", erklärt SVT-Coach Sascha Sievers.

„Tahir kann mit seiner positiven und gewinnbringenden Art eine Mannschaft mitreißen, die nötigen Impulse geben - er ist ein absoluter Leader, der uns einen Schritt voranbringen wird. Besonders wertvoll macht ihn zudem seine Vielseitigkeit, weil er sowohl in der Abwehr als auch im Mittelfeld einsetzbar ist\", so Sievers weiter.

Sven Firsching ergänzte weiter:„Wir befinden uns noch mit einigen interessanten Spielern in aussichtsreichen Gesprächen. Gerade im Offensivbereich sehen wir noch Handlungsbedarf.“


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK