Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
20.12.2012, 20:17 Uhr  //  Football

Schwinge bleibt Cougars-Chef - Neuer Booster-Club vorgestellt

Schwinge bleibt Cougars-Chef - Neuer Booster-Club vorgestellt
 ASC Lübeck (Bild) ASC Lübeck (Text) // asc-luebeck.de


Lübeck - Kontinuität bleibt Trumpf bei den Cougars: Bei der Jahreshauptversammlung des ASC Lübeck ist Torsten Schwinge einstimmig als 1. Vorsitzender des Clubs wiedergewählt worden und wird die Geschicke des Vereins auch die kommenden zwei Jahre leiten. Auch Kassenwart Carsten Jakob wurde in seinem Amt bestätigt und wird sich in der neuen Saison um die Finanzen der Footballer kümmern. Neuer 2. Vorsitzender ist der ehemalige Headcoach der GFL-Mannschaft Mark Holtze, der nach der Saison als Trainer der Herrenmannschaft zurückgetreten ist um wieder im Junioren-Bereich seine Erfahrungen einbringen wollte.

Holtze folgt damit auf Marc Liese, der nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stand. In den erweiterten Vorstand wurden außerdem Michael Beinroth, Roland Amend, Torsten Beekhuis, Kirsten Fürböter, Jens Fürböter, Jan Wulf, Stefan Dettmann und Claudia Diestel als Beisitzer gewählt.

Schon im November stellte die Führung des ASC Lübeck e.V. die Weichen endgültig auf 2013.  Alle aktuellen Partner, Sponsoren und bereits im Gespräch befindlichen Partner für die kommende Saison wurden zu einem abschließenden Saisonrückblick in die Ohana-Prime-Launch eingeladen. Dort wurden vom Cougars-Vorstand und Philip Sunkel von \\\"The Potentialist\\\" (Vermarkter der Lübeck Cougars), ein Fazit der GFL-Saison 2012 gezogen.

Schwerpunkt der Veranstaltung war allerdings nicht nur der Rückblick, sondern auch der Blick in die Zukunft und die Ziele des ASC Lübeck e.V., der Cougars Teams und der Cheerleader-Squads. Bei Cocktails und leckeren Snacks wurde mit den Zielen für 2013 unter anderen auch der Relaunch des Cougars Booster Clubs präsentiert. Dieser war erstmalig 2002 durch den ehemaligen Headcoach der Cougars, Milton Theodosatos, ins Leben gerufen worden.

„Der damalige Booster-Club war von seinen Inhalten etwas zu ähnlich an den existierenden Club 100 angelegt,  indem jeder Förderer des ASC Lübeck durch einen jährlichen Beitrag von 100 Euro einen Förderbetrag spenden konnte“, so der 1.Vorsitzende Torsten Schwinge. Der neu strukturierte Booster-Club schließt nun die Lücke zwischen Sponsoren und kleinen mittelständischen Betrieben, für die die derzeitige Einstiegssumme im Bereich Sponsoring nicht so interessant ist.

\\\"Ich glaube mit dem neuen Booster-Club ist es uns gut gelungen, ein attraktives Einstiegspaket im Bereich Sportförderung im ASC zu konzipieren und gleichzeitig den interessanten Aspekt eines Business-Clubs mit dem interessanten Networking untereinander nicht aus den Augen zu verlieren. Denn Sponsoring bzw. Sportförderung darf und soll keine Einbahnstrasse sein.  Die erste Resonanz war recht positiv und somit liegt es jetzt an uns, den neuen Booster-Club mit Leben und Mitgliedern zu füllen.  Wir hoffen bis zum Februar 2013 hier mindestens die ersten 10 Booster-Mitglieder begrüßen zu dürfen\\\", sagt Schwinge.

Alles in allem war es eine gelungene und sehr angenehme Veranstaltung, bei der alle Anwesenden ausreichend Gelegenheit hatten sich untereinander intensiver kennenzulernen und man konnte einmal ausserhalb eines sehr geschäftigen Gamedays Gespräche mit den Partnern führen. Es wurden viele Visitenkarten untereinander ausgetauscht.  

\\\"Gerne hätten wir noch mehr der Partner vor Ort gehabt, aber durch die geschäftlichen Verpflichtungen bekommt man leider nicht immer alle Partner zusammen, aber es war mit Sicherheit nicht das letzte Treffen der Cougars Partner und Sponsoren in diesem Rahmen,“ versprach Vereinsvorsitzender Torsten Schwinge.

Dart-Hoffnung Max Hopp: „Es ist ein Traum“ – Vom Unfall zum Profi Moritz Marheineke (VfB-Kapitän) Denny Skwierczynski (VfB) Ahmet Arslan (HSV II) Mustafa Bayrak (Türkischer SV II) Marco Cloppatt (Viktoria 08)
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK