Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
30.04.2013, 18:26 Uhr  //  Fußball

FCD mit breiter Brust im Heimspiel gegen Abstiegskandidaten SVHU

FCD mit breiter Brust im Heimspiel gegen Abstiegskandidaten SVHU
 Björn Nehlsen (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Lübeck – Mit drei Siegen aus den letzten Spielen kann man am Steinrader Damm wesentliche entspannter in die Zukunft schauen, als noch davor. Am Mittwoch geht um 16.00 Uhr es im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten SV Henstedt-Ulzburg. Hier will die Mannschaft von FCD-Trainer Gero Maaß ein weiteres deutliches Zeichen setzen um mit dem Abstieg nichts mehr zu tun zu haben.

Wenn die Leistung aus dem Kropp-Spiel vom letzten Samstag wiederholt werden kann, dann dürfen sich die Fans auf einen schönen Nachmittag einstellen. Sebastian Hippel sagte danach zu HL-Sports. „Wir haben endlich den Kampf auf den Platz gebracht, den wir die Spiele zuvor etwas vermissen haben lassen.“ Der Sieg hat in der kompletten Dornbreiter Mannschaft Kräfte freigesetzt und das wollen die Spieler jetzt fortführen.

Die Henstedter dagegen stehen mit dem Rücken zur Wand. Aus den letzten fünf Spielen konnten sie nur ein 3:3 holen – zu wenig für die SH-Liga. Mit sieben Punkten steht man auf dem vorletzten Tabellenplatz. Nur der FC Sylt steht noch dahinter und das auch nur, weil diese Mannschaft während der Saison vom Spielbetrieb zurückgezogen wurde.

Trotzdem wird es kein Spaziergang für die Maaß-Elf und das weiß auch der Trainer selbst: „Auch wenn die englischen Wochen Kraft kosten, morgen müssen wir von Beginn an Dampf machen und mit Vollgas ins Spiel gehen“, sagte er vor der Partie gegenüber HL-Sports.

Ein Fragezeichen steht hinter Paz Dias (Foto) und Zeh, die beide wohl nicht dabei sind. Der Kader des FCD ist also stark dezimiert, so dass eventuell Verstärkung aus der Kreisliga-Mannschaft hinzugeholt werden könnte.

Dart-Hoffnung Max Hopp: „Es ist ein Traum“ – Vom Unfall zum Profi
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK