Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
03.05.2013, 08:30 Uhr  //  Fußball

NTSV mit letztem Aufgebot gegen Altenholz - Sieben Verletzte

NTSV mit letztem Aufgebot gegen Altenholz - Sieben Verletzte
 Björn Nehlsen (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Timmendorfer Strand – Bereits zum dritten Mal in einer Woche stehen die Timmendorfer vor einem wichtigen Spiel. Am Samstag heißt der Gegner TSV Altenholz. Das spiegelt sich auch im Kader wieder. Viele Verletzte muss der Tabellenneunte beklagen.

Für NTSV-Chefcoach Frank Salomon soll der Aufwärtstrend der Liga (sieben Punkte aus den letzten drei Spielen) trotzdem nicht durch die Niederlage im Pokalfinale gestoppt werden. Mit einem letzten Aufgebot muss der 48-jährige aber dieses Mal auskommen. So fehlen ihm gleich sieben Stammspieler für die schwere Aufgabe. Hayri Akcasu, Felix Dankert, Sönke Meyer, Robert Ritter, Emanuel Rivera, Jan Stahl und Tijani Abdoulai werden definitiv nicht dabei sein. Bei Beytullah Bilgen steht indes noch ein Fragezeichen. Bilgen hatte sich im Spiel am Mittwoch eine Knöchelverletzung zugezogen und sein Einsatz wird erst kurz vor Spielbeginn entschieden.

Mit dem TSV Altenholz treffen die „Strandpiraten“ auf einen Gegner, der in den letzten drei Partien ebenfalls sieben Punkte holte und sich somit von Abstiegsplätzen entfernen konnte. Zuletzt konnte am Mittwoch der SV Todesfelde mit 3:1 daheim bezwungen werden.
Somit kommen die Altenholzer voller Tatendrang in die Strand-Arena und es dürfte ein enges Match werden. Das weiß auch Salomon und sagte vor dem Spiel zu HL-Sports: „Wir werden jetzt noch die letzten Kräfte sammeln und am Samstag mit einem letzten Aufgebot alles geben. Das Pokalfinale müssen wir jetzt schnell abhaken und uns auf die Liga konzentrieren.“

Anstoß ist am Samstag um 14.00 Uhr in der Strand-Arena.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK