Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
Werbeanzeige
03.05.2013, 16:47 Uhr  //  Handball

Zum Schluss noch ein Sieg? - Raubmöwen verabschieden sich

Zum Schluss noch ein Sieg? - Raubmöwen verabschieden sich
 Felix König (Bild) cd (Text) // www.hlsports.de


Travemünde - Diesen Samstag haben die Raubmöwen ein letztes Mal die Chance ein Heimspiel zu gewinnen in der 2. Bundesliga. In der kommenden Saison werden sich die jungen Spielerinnen mit ihrer Mannschaft in der dritten Liga behaupten müssen.
Nach neun Jahren in der 2. Bundesliga fällt der Abschied dementsprechend schwer, doch der Kampfwille innerhalb der Mannschaft ist davon nicht betroffen.
„Wir sind eine Mannschaft die immer gewinnen will“, sagte Raubmöwe Laura Riehl vor einigen Wochen zu HL-Sports. Man kann nur hoffen, dass sich daran nichts geändert hat, denn das Travemünder Team steht mit großen Chancen ab nächster Saison auf dem Feld.
„Aktuell müssen wir unser Augenmerk auf die Planung und Gestaltung der kommenden dritten Liga richten“, meint sportlicher Leiter Frank Barthel. Dennoch ist der Wiederaufstieg nicht ausgeschlossen und soll so schnell wie möglich passieren.
Die Raubmöwen wird es also auch in Zukunft geben und es wird weiter mit jungen Talenten auf Leistungsniveau Handball gespielt in Travemünde.

Die Mannschaft aus Ober-Eschbach steht momentan auf dem 13. Rang und wäre somit auch ein Abstiegskandidat. Allerdings wird es für diese Mannschaft wahrscheinlich weitergehen in der 2. Bundesliga, weil einige Aufstiegskandidaten lieber in der dritten Liga verweilen.
Mit dem Sieg von letztem Wochenende gegen Dortmund gehen die Raubmöwen sehr motiviert in das Spiel von diesem Samstag hinein und wollen natürlich gerne gewinnen, um sich mit einem Sieg im Rücken von ihren Fans und der 2. Bundesliga verabschieden zu können.

Nach dem Spiel will der TSV noch mit allein Unterstützern und Fans ein bisschen feiern.
Das Spiel geht morgen, 4.5., in der Steenkamphalle in Travemünde um 16:00 Uhr los.
Einen Nachbericht finden Sie natürlich wie immer hier bei hlsports.de.

Einen Live-Ticker gibt es über http://facebook.com/HLSportsNews



Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK