Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.05.2013, 12:00 Uhr  //  Eishockey

Vorderbrüggen kommt – Röhrl bleibt - Indians melden für Oberliga

Vorderbrüggen kommt – Röhrl bleibt - Indians melden für Oberliga
 privat (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Timmendorfer Strand – Die Beach Boys können einen weiteren Neuzugang für die neue Saison vermelden. Von den Mighty Dogs Schweinfurt unterschrieb am letzten Mittwoch Marc Vorderbrüggen (Foto) an der Ostsee.

Der Stürmer spielte zuletzt beim EC Peiting und in der Oberliga Süd. Der Ex-U18-Nationalspieler sagte zu HL-Sports: „Es gab die Kontakte schon im letzten Jahr aber jetzt bin ich froh für die Beach Boys zu spielen.“ Nach einem schweren Autounfall vor zwei Jahren, der ihn etwas zurückwarf, findet der 20-jährige nun eine neue Heimat. „Das ist ein Neustart für mich und ich will wieder Spaß am Eishockey haben“, fügte er noch hinzu.

Auch EHC-Trainer Sven Gösch freut sich über den zweiten Neuzugang nach Andre Gerartz, der Ende März seine Unterschrift beim Oberliga Nord-Meister leistete. „Marc ist ein mannschaftsdienlicher Spieler, der gut zu uns passt und das Team weiterbringen wird.“

Vorderbrüggen wird sich im Sommer voraussichtlich bei den Eisbären Berlin fit halten und im August dann nach Timmendorf kommen. Neben seiner Laufbahn als Eishockeyspieler sucht er noch eine Halbtagstätigkeit in einem Büro.

Christopher Röhrl gab ebenfalls seine Zusage für eine weitere Spielzeit bei den Beach Boys.

Interessante Duelle erwarten die Fans nach dem Sommer, denn die Hannover Indians haben beim LEV Niedersachen für die Oberliga Nord gemeldet. Der DEB muss dem Antrag noch zustimmen, doch das dürfte nur noch eine Formalie sein. Jetzt wird es auch wieder für Braunlage interessant in der Liga zu spielen. Eine Entscheidung des Harzer Eishockclubs steht aber noch aus.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK