Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.05.2013, 18:26 Uhr  //  Fußball

Todesfelde gewinnt in letzter Minute

Todesfelde gewinnt in letzter Minute
 Christoph Kugel (Bild) tk (Text) // svt-fussball.de

Werbeanzeige

Todesfelde – Vor gut 220 Zuschauern begann der SV Todesfelde druckvoll. Oliver Zebolds Schuß aus 14 Metern wurde noch gerade über die Latte gelenkt. Todesfelde Keeper Julian Barkmann rettete in der 11.Spielminute sensationell das 0:0.
In der 29.Spielminute wieder eine Riesenchance für die Gäste nach eine Ecke, doch der Schuß ging an die Latte und wurde danach von der Abwehr der Todesfelder vor der Linie abgewehrt.

Oliver Zebold kam in der 34.Minute völlig frei zum Kopfball, allerdings ging er am Tor vorbei, doch kurz vor dem Pausenpfiff erzielte Jorrit Bernoth dann doch noch die 1:0 Führung für den SV Todesfelde.

In der 52.Minute hatte wieder Oliver Zebold eine gute Möglichkeit, aber der Ball ging nur an das Außennetz und kurz darauf köpfte Dominik Lübcke eine Flanke knapp über das Tor. Die Heikendorfer lauerte auf Chancen zum Kontern und war auch stets gefährlich, so ging in der 67.Minute der Ball nur an die Latte. Der Heikendorfer SV macht jetzt immer mehr Druck und wollte den Ausgleich, und der gelang ihnen in der 86.Minute. Zuerst einen Einwurf für Heikendorf, dann Kopfballverlängerung und Michael Kaiser hielt den Fuß hin und erzielte den Ausgleichtreffer zum 1:1.

Kurz vor Abpfiff gab Schiedsrichter Daniel Siemers Strafstoß für Todesfelde und Dominik Lembke verwandelte sicher zum 2:1 Sieg.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK