Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
09.05.2013, 10:00 Uhr  //  Football

Lübeck Seals starten erfolgreich in die Saison

Lübeck Seals starten erfolgreich in die Saison
 Caro Engel (Bild) L. Hollfoth (Text) // seals-football.de

Werbeanzeige

Lübeck - Am vergangenen Samstag trafen die Lübeck Seals in ihrem ersten Saisonspiel auf den Aufsteiger, Hamburg Pioneers. Das erwartet spannende Spiel auf dem Confima Field entschieden die Seals mit 29:26 zu ihren Gunsten. Bei bestem Footballwetter wurde den 350 Zuschauern eine bis zum Schluss spannende Partie zweier Mannschaften auf Augenhöhe geboten.

Mit zwei sehenswerten Laufspielzügen über Josh Simmons konnten die Seals im ersten Spielviertel zwei Touchdown erzielen. Die Pioneers kamen aber ebenfalls gut ins Spiel. Mit kurzen Pässen arbeiteten sich die Hamburger kontinuierlich voran, und nutzten eine Unachtsamkeit der Lübecker Verteidigung aus, um ebenfalls zu Punkten.
Im zweiten Viertel häuften sich die Strafen gegen die Lübecker Mannschaft, wodurch der Spielfluss etwas verloren ging und die Pioneers häufiger in Ballbesitz kamen. So gelang es dem Hamburger Spielmacher einen nicht gedeckten Spieler in der Lübecker Endzone zu finden, der mit seinem Touchdown zum 13:13 Halbzeitstand ausglich.
Der Beginn der zweiten Halbzeit wurde durch die Abwehrreihen beider Mannschaften dominiert. Zum Ende des dritten Quarters konnte der Lübecker Spielmacher David Currid mit einem beherzten Lauf in die Endzone wieder die Führung für die Seals herstellen. Der anschließende Versuch einer Two-Point Conversion misslang und so gingen die Mannschaften beim Zwischenstand von 19:13 in das letzte Spielviertel.
Die Hamburg Pioneers kamen in dieser Phase des Spiels in Zugzwang und versuchten mit langen Pässen die Lübecker Verteidigung zu überwinden. Mit teilweise vier Passempfängern wurden die Seals unter Druck gesetzt und so gelang es einem Hamburger Receiver einen langen Pass zu fangen und die erstmalige Führung für die Pioneers zu erzielen. In der darauf folgenden Angriffsserie kamen die Seals gut voran und konnten durch ein Fieldgoal von Christopher Berner wieder die Oberhand gewinnen. Nach einer erfolglosen Angriffsserie der Hamburger gelang es Florian Knüppel die Führung für die Seals auf 29:20 auszubauen. Die Pioneers gaben aber nicht auf und konnten durch einen weiteren Pass auf 29:26 aufschließen. Obwohl sich das Spiel dem Ende neigte, konnten die Pioneers noch einmal in Ballbesitz kommen. Die Spannung schien unerträglich, bis David Currid einen Pass abfangen konnte und damit den Sieg für die Seals sicherte.
Headcoach Jörn Maier: „Hamburg präsentierte sich heute als starker Gegner mit einem großen Kader. Durch viele Fehler haben wir es uns selbst schwer gemacht, das Spiel zu gewinnen. Die vielen Strafen durch Undiszipliniertheiten sind nicht akzeptabel. Wir sind aber glücklich, das Spiel gewonnen zu haben und ziehen unsere Erkenntnisse aus dieser Partie.“
Die Lübeck Seals haben nun ein Wochenende spielfrei, bevor sie am 18. Mai die Hannover Spartans in Lübeck zu Gast haben werden.

Scoring:

1. Qtr.
TD #24 Josh Simmons (PAT Christopher Berner)
TD #24 Josh Simmons (PAT failed)
2. Qtr.
-
3. Qtr.
TD #7 David Currid (2PC failed)
4. Qtr.
FG #25 Christopher Berner
TD #21 Florian Knüppel

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK