Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.05.2013, 22:31 Uhr  //  Fußball

Wichtiger Auswärtssieg für FCD – Erster Neuzugang Lucas Wos

Wichtiger Auswärtssieg für FCD – Erster Neuzugang Lucas Wos
 Björn Nehlsen (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Lübeck/ Altenholz – Vor 110 Zuschauern im Stadion am Sportzentrum konnte der FC Dornbreite einen wichtigen Auswärterfolg landen. Die Mannschaft von Trainer Gero Maaß gewann beim Tabellenzwölften mit 0:1 (0:0).

Das goldene Tor schoss Kolja Schlichte, der in der 74. Minute eigentlich zu einer Flanke ansetzen wollte, doch den Ball so glücklich/unglücklich traf, dass dieser auf einmal im Tor der Altenholzer landete. Da sah Patrick Borger im TSV-Kasten nicht gut aus. Schlichte und seinem Team konnte es egal sein, denn damit nahmen die Lübecker drei wichtige Punkte mit nach Hause. Das war im Übrigen die einzige nennenswerte Offensivszene des FCD, der dieses Mal sehr gut und Kompakt in der Defensive stand und nur drei Möglichkeiten der Gastgeber zuließ. Dornbreites Torwart Jan Pekrun rettete in der ersten Hälft einmal am kurzen Pfosten und musste dann noch zwei Schüssen am langen Eck hinterherschauen.

Eine geschlossene und disziplinierte Mannschaftsleistung der Mannschaft von FCD-Coach Maaß, der nach dem Spiel zu HL-Sports sagte: „Das war ein hartumkämpfter Sieg bei einem typischen 0:0-Spiel mit dem glücklicheren Ende für uns.“

Damit dürfte der FC Dornbreite endgültig das rettende Ufer erlangt haben und sich auf eine weitere Saison in der SH-Liga einstellen. Mit elf Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz also in ruhigem Fahrwasser nun als bester Lübecker Verein auf dem neunten Rang.

Die Truppe vom Steinrader Damm kann also am kommenden Samstag um 16.00 Uhr befreit aufspielen, wenn es zu Hause gegen den SV Todesfelde geht, der allerdings ebenfalls am Mittwochabend beim SSC Hagen-Ahrensburg gewinnen konnte. Doch wie schon gegen Kropp muss sich die Maaß-Elf nicht verstecken.

Nebenbei wurde die Verpflichtung von Lucas Wos von Eintracht Groß Grönau (A-Jugend) bekanntgegeben. Der 18-jährige wird ab kommender Saison den Altersdurchschnitt etwas nach unten ziehen. Der Neuzugang sagte zu HL-Sports: „Ich durfte schon seit dem Winter bei der Mannschaft mittrainieren und fühlte mich auf Anhieb wohl. Persönlich möchte ich mich natürlich weiter entwickeln und suche die Herausforderung und wollte gerne in der Schleswig-Holstein-Liga spielen und so kam eins zum anderen.“

Außerdem gaben Marcel Brahmstedt und Piet Behrens ihre Zusage für ein weiteres Jahr beim FC Dornbreite.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK