Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.12.2012, 14:11 Uhr  //  Fußball

Welche Spieler bleiben beim VfB? Weihnachtsmarktstand erfolgreich

Welche Spieler bleiben beim VfB? Weihnachtsmarktstand erfolgreich
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Lübeck - Die erste Frage ist wohl die meistgestellteste auf dem Weihnachtsmarkt am Wochenende gewesen, zu der die Initiative \"Lübeck für den VfB\" einlud. Mit einem sehr gut besuchten Stand, der schnell organisiert werden musste, konnte man die Aktion als vollen Erfolg werten. Mit Glühwein und vielen anderen Leckereien war der Stand immer gut besucht und viele Gespräche wurden geführt.

Marc Claßen von der Initiative meinte gegenüber HLsports.de:"Wir hatten die ganze Zeit sehr gut zu tun und es waren eine Menge Leute da. Auch viele alte Gesichter, die schon lange nicht mehr auf der Lohmühle waren und jetzt helfen möchten. Wir sind sehr zufrieden."

Auch wurden einige Namen gehandelt, welche Spieler jetzt schon zugesagt haben und welche doch lieber ihr Glück bei einem anderen Verein suchen werden.
Nach den Vertragsauflösungen von Oualid Mokhtari, Salih Altin, Mamadou Diabang, Yakub Ramazan Zorlu und Kevin Kluk wird auch der erst zu Saisonbeginn verpflichtete Marcel Engelhardt den Verein verlassen. Der 19-jährige Hamburger hat beim TSV Havelse einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben, um den verletzten Stammtorhüter Alexander Meyer zu vertreten. Das bedeutet auch, dass er seine Ausbildung in Lübeck abbrechen wird und voll auf den Fussball setzt.

Dagegen hat sein Torwart-Kollege Jonas Toboll den Grün-Weißen eine Zusage gegeben und wird in Lübeck bleiben. Dieses gilt auch wohl für Sebastian Jakubiak, Mustafa Zazai und U19-Talent Ahmet Arslan. Es sieht auch nach einem Verbleib von anderen Stammspielern aus, was aber erst nach Weihnachten bekannt gegeben werden soll. "Es sind noch einige Details zu klären und bevor diese nicht geregelt sind, können wir noch nichts dazu sagen", so Trainer Denny Skwierczynski zu HLSports.de. Es wird eine schlagkräftige Truppe werden, die durchaus eine gute Rolle in der SH-Liga spielen wird. "Wir wollen endlich qualitativen Amateurfussball mit Spielern, die in die Region passen und hier heimisch sind, bieten". Das sind gute Ansätze, die man von dem ehemaligen Trainer Yildirim so nicht hörte. "Denny ist eben ein Lübecker Junge und ich finde es sehr gut, wie er die Sache angeht - da kann man sich auch wieder mit dem Verein identifizieren", so ein Fan auf dem Weihnachtsmarkt.

Der komplette Aufsichtsrat und die sportliche Leitung waren ebenfalls auf dem Weihnachtsmarkt und zeigten Flagge. Auch Spieler wie Moritz Marheineke und Henrik Sirmais, sowie einige andere Spieler, wurden am Stand begrüßt und zeigten ihre Verbundenheit zum VfB. Dies lässt darauf schließen, dass auch sie in Zukunft auf der Lohmühle im grün-weißen Trikot zu sehen sind.

Heute ist der Weihnachtsmarkt noch bis 21 Uhr geöffnet und so lange ist der VfB-Stand der Initiative "Lübeck für den VfB" für alle da. Eine Möglichkeit, dem Wetter zu trotzen und sein Engagement zu zeigen. Inzwischen ist das VfB-Treuhandkonto weiter gewachsen. Fast 23.000 Euro sind schon zusammengekommen und es kann weiter auf das "Treuhandkonto VfB - DKB Bank - Kto.Nr.: 1017569128 - BLZ: 12030000" gespendet werden.

Pascal Kwiatkowski (TuS Lübeck 93) Martin Balsam (Eutin 08)
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK