Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
17.05.2013, 08:00 Uhr  //  Fußball

Nach der „Wildschwein-Party“ geht’s nach Malchin – Henning verlängert

Nach der „Wildschwein-Party“ geht’s nach Malchin – Henning verlängert
 Jens Upahl (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Schönberg – Mit dem Aufstieg in der Tasche kann das Team von FC-Trainer Axel Giere nun endlich befreit aufspielen. Das Ticket „Oberliga Nordost“ ist fest gebucht und unter der Woche gab es auch schon weitere fixierte Vertragsverlängerung mit Kapitän Gabor Ruhr und Sahib Wahab zu vermelden (HL-Sports berichtete). Es läuft, wie nicht anders zu erwarten beim nordwestmecklenburgischen Verbandsligisten FC Schönberg 95.
Bis auf die Wildschweine, die in der Nacht von Montag auf Dienstag den Aufstieg auf ihre Weise im Jahn-Stadion feierten und dabei den Rasen so stark zerstörten, dass dieser für den Rest der Saison nicht mehr bespielbar ist, könnte man sagen „es läuft an der Maurine“.

Auch wenn die Saisonentscheidung bereits gefallen ist, haben die Verantwortlichen am Rande des Spielfelds aber noch ein Ziel: Mindestens Platz zwei soll gehalten werden. Hier hat der FC drei Punkte auf den FSV Bentwisch und dieser soll wenn möglich auch bis zum letzten Spieltag gehalten oder sogar ausgebaut werden. Vielleicht ja schon am Samstag, wenn zum FSV 1919 Malchin geht. Um 14.30 Uhr darf die Giere-Elf zeigen, was machbar ist. Es geht beim Tabellenfünften natürlich noch um drei Punkte und die möchte Giere selbstverständlich einsammeln.
Und wieder muss er seine Mannschaft etwas umbauen, denn nicht zur Verfügung stehen folgende Spieler: Bastian Henning, Jan-Uwe Prüßmann, Christian Nieselke, Florian Zysk (alle verletzt) und Eric Dobberitz (beruflich unterwegs).
In den Kader zurückgekehrt sind unter der Woche: Charly Gradert, Sascha Woelki und auch Daniel Erpen-Köhn.

Sven Wittfot, sportlicher Leiter der Schönberger sagte zu HL-Sports: „Es wird mit Sicherheit ein schweres Auswärtsspiel für unser Team. Zum einen ist der FSV Malchin ein Gegner der uns in den vergangenen Jahren immer Schwierigkeiten bereit hat (siehe 0:2-Heimniederlage in der Hinrunde) und zum anderen muss man einfach anerkennen das Malchin eine ganz starke Saison spielt. Trotzdem werden wir natürlich versuchen die Hinspiel-Pleite zu korrigieren um den zweiten Tabellenplatz mit einem Sieg zu festigen.“

Und dann treibt der FC Schönberg 95 die Personalplanung für die Zukunft weiter voran. Der verletzte Angreifer Henning (Foto) hat seinen noch bis zum 30.06.2014 laufenden Vertrag vorzeitig bis zum 30.06.2016 verlängert. „Wir freuen uns sehr, dass Basti sich frühzeitig entschieden auch über das Jahr 2014 hinaus den eingeschlagenen Weg des FC 95 mit zu gehen. Durch seine sportliche Qualität sowie seine Erfahrung wird Basti im Hinblick auf die Weiterentwicklung unseres Teams auch in den kommenden Jahren enorm wertvoll für uns sein“, so Wittfot.


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK