Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
19.11.2012, 20:37 Uhr  //  Fußball

Auslosung zur Lotto-Hallenturnier in Kiel

Auslosung zur Lotto-Hallenturnier in Kiel
 SHFV (Bild) SHFV (Text) // shfv-kiel.de

Werbeanzeige

Kiel - Am heutigen Montagabend wurden im Kieler „Haus des Sports“ auf der Landespressekonferenz des SHFV die Gruppen de
s LOTTO-Masters ausgelost. Der Schleswig-Holsteinische Fußballverband hatte neben der Presse auch die Vertreter der am Masters beteiligten Vereine zu dieser traditionellen Veranstaltung eingeladen.

Die Anfahrt hatte sich für alle anwesenden Vereine gelohnt, denn SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer und LOTTO-Geschäftsführerin Karin Seidel sorgten bei der Auslosung für interessante und spannende Gruppen bei den 15. Offiziellen Hallen-Landesmeisterschaften des SHFV.

So werden beim LOTTO-Masters in der Gruppe A neben dem Titelverteidiger Holstein Kiel auch der VfB Lübeck, der SV Todesfelde und der TSV Kropp an den Start gehen. In der Gruppe B trifft der VfR Neumünster auf den ETSV Weiche, Flensburg 08 und den SV Eichede. Eröffnet wird das Turnier in der Kieler Sparkassen-Arena am 12. Januar durch die Partie Holstein Kiel gegen den SV Todesfelde - den Sieger des Endspiels wird ein neuer großer Pokal erwarten, nachdem Holstein Kiel die letzte Trophäe fünf Mal gewonnen hatte.

SHFV-Präsident Hans-Ludwig Meyer und NordwestLotto-Geschäftsführerin Karin Seidel präsentieren den neuen LOTTO-Masters-Pokal. Foto: Nawe

Für den 6. LOTTO-Nordcup, der traditionell einen Tag nach dem Masters ausgespielt wird, haben sich zudem erneut die besten Teams des Deutschen Frauenfußballs angekündigt. So werden am Sonntag, den 13. Januar (10.45 Uhr) mit Turbine Potsdam, dem 1.FFC Frankfurt, dem VfL Wolfsburg und Titelverteidiger FCR Duisburg wieder alle Spitzenteams der Bundesliga beim LOTTO-Nordcup dabei sein. Für Lokalkolorit sorgen die beiden schleswig-holsteinischen Zweitligisten von Holstein Kiel und dem FFC Oldesloe, die das Teilnehmerfeld komplettieren. Die schleswig-holsteinischen Fußballfans können sich somit u.a. freuen auf die Nationalspielerinnen Kim Kulig, Dzsenifer Marozsan, Simone Laudehr, Melanie Behringer (alle Frankfurt), Alexandra Popp, Lena Goeßling, Martina Müller oder Luisa Wensing (alle Wolfsburg), um nur einige zu nennen. Dazu stehen natürlich zahlreiche internationale Top-Stars in den Reihen der Frauen-Klubs wie z.B. die japanischen Weltmeisterinnen Kozue Ando (Duisburg), Yuki Ogimi/Nagasato (Potsdam) und Saki Kumagai (Frankfurt) sowie die Bundesliga-Torschützenkönigin Genoveva Añonma (Potsdam).

Der Vorverkauf für beide Turniere läuft bereits an den bekannten Vorverkaufsstellen in Kiel (CITTI-Markt, Famila-Märkte und Sparkassen-Arena). Für das LOTTO-Masters sind Tickets in drei verschiedenen Preiskategorien von 13-20 Euro (11-17 Euro ermäßigt für Jugendliche U16) erhältlich, Tickets für den LOTTO-Nordcup können für 9 Euro (7 Euro ermäßigt) erworben werden. Der SHFV bietet seinen Vereinen und Schulen dazu zum ersten Mal für BEIDE Turniere ein besonderes Gruppenangebot - passend zur Weihnachtszeit - an: Ab einer Bestellmenge von 20 Tickets bezahlt der Besteller nur 5 Euro pro Karte. Die Gruppentickets können direkt beim SHFV (Sabrina Eckhoff) unter 0431/6486-156 oder s.eckhoff@shfv-kiel.de bestellt werden. Bitte beachten Sie dabei, dass das Vereinskontingent für das LOTTO-Masters nur begrenzt erhältlich ist.

Toni Podpolinski zu seinem Comeback Jan Schult nach dem Spiel in Eisenach Tim Claasen, VfL Bad Schwartau Jasper Bruhn, VfL Bad Schwartau Dennis Doden, ASV Westfalen-Hamm Fynn Ranke schildert seine Eindrücke nach dem Spiel VfL-Geschäftsführer Michael Friedrichs im Halbzeit-Interview Thees Glabisch, VfL Bad Schwartau Torge Greve, VfL Bad Schwartau Dave Rich äußert sich nach Tilburg-Spiel Marten Franke, VfL Bad Schwartau Michael Nicolaisen, TV Emsdetten Marino Mallwitz, VfL Bad Schwartau Eric Meinhardt, EHV Aue Markus Hansen nach dem Spiel Martin Waschul im Halbzeitgespräch VfB: Enttäuschung nach Niederlage – Skwierczynski im Interview Christoph Wischniewski - VfL Bad Schwartau Thees Glabisch - VfL Bad Schwartau Daniel Pankofer, VfL Bad Schwartau Henry Haufe (FC Schönberg 95) Kai-Fabian Schulz (FC Schönberg 95) Kai Pröger (BFC Dynamo) Daniel Halke (FC Schönberg 95) Interviews zum Aufstieg des FC Schönberg 95 Aufstiegstraum noch nicht ausgeträumt – „Wir werden antreten“ FanRadio: Schönberg 95 - Optik Rathenow (Highlights aus dem Hinspiel) Ali Chalha (Trainer Lübecker SC) Michael Rosenthal (Liga-Obmann 1. FC Phönix) Serkan Rinal (Trainer VfB Lübeck II) Andre Venzke (Trainer FC Dornbreite II) Stephan Lindhoff (Kapitän Lübecker SC) Julian Wohlfahrt (Kapitän ATSV Stockelsdorf) Dirk Eisenberg (Trainer ATSV Stockelsdorf) Dennis Keske (KFV-Spielausschußobmann) Jan Schult, VfL Bad Schwartau Martin Waschul, VfL Bad Schwartau Dennis Klockmann, VfL Bad Schwartau Schönbergs Tidim, Hahnel und Henning im Interview Björn Buhrmester, HSG Nordhorn-Lingen Henning Quade, VfL Bad Schwartau Toni Podpolinski, VfL Bad Schwartau Dennis Klockmann, VfL Bad Schwartau Nico Kibat, SV Henstedt-Ulzburg Daniel Pankofer, VfL Bad Schwartau Thomas Kruse, Trainer TSV Travemünde Leonie Wulf, Kapitänin TSV Travemünde Ahmet Arslan (HSV II) Moritz Marheineke (VfB-Kapitän) Denny Skwierczynski (VfB) Ahmet Arslan (HSV II) Tim Claasen, VfL Bad Schwartau Eric Meinhardt, EHV Aue Matthias Hinrichsen, VfL Bad Schwartau Tim Wind (Sparda-Bank) über die Blindenfußball-Bundesliga Hans-Ludwig Meyer (Präsident SHFV) über die Blindenfußball-Bundesliga Mecki Brunner (Eutin 08) VfL Trainer Torge Greve Mecki Brunner (Eutin 08) Denny Skwierczynski (VfB) Thomas Jedtberg (RSC Hanse) Oliver Zapel nach Goslar-Spiel
Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK