Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
18.05.2013, 20:00 Uhr  //  Fußball

SH-Liga-Trio blieb ohne Niederlage

SH-Liga-Trio blieb ohne Niederlage
 Christoph Kugel (Bild) sr (Text) // www.hlsports.de


Eichede/ Lübeck/ Timmendorfer Strand - Nachdem die Partie des VfB Lübeck II gegen Holstein Kiel (wir berichteten) mangels zur Verfügung stehender Lübecker Kicker abgesagt werden musste, die Partie mit drei Zähler für die KSV und 5:0 Tore nun in die Wertung eingeht, rollte der Ball planmäßig bei unseren anderen Fünftligisten.

Dabei konnte der SV Eichede die „Vorlage“ des ärgsten Widersachers TSV Kropp, der sich eine Nullnummer gegen Meldorf leistete, nicht ausnutzen. Denn auch dem Zapel-Team gelang es „nur“ mit einem 2:2 (1:1) im Gepäck die Rückfahrt aus Hartenholm anzutreten. Moritz Hinkelmann (24.) und Andre Kossowski (83.) hatten Eichede jeweils in Führung gebracht. Doch Marc Jäger (43.) und Jannik Holz (87.) ließen die abstiegsbedrohten Segeberger spät jubeln. An der Ausgangslage für den Showdown am Montag gegen Kropp hat sich indes nichts verändert. Eichede benötigt im Duell der Kiel-Verfolger einen Punkt um sich vorzeitig die Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Regionalliga-Nord zu sichern.

Nicht viel besser erging es dem NTSV Strand 08, der sich auf dem Sportplatz am Neuheikendorfer Weg beim gastgebenden „kleinem HSV“ nach neunzig Minuten mit einem 1:1-Unentschieden zufrieden geben musste. Zur Halbzeit befanden sich die Strandpiraten durch einen verwandelten Elfmeter von Thomas Borreck sogar mit 1:0 (39.) im Hintertreffen. Doch der sich erst seit vier Minuten auf dem Platz befindliche Abdullah Sahin, er ersetzte ab der 73. Minute Offensivallrounder Riza Karadas, glich zum viel umjubelten 1:1-Endstand  (77.) aus.

Für den FC Dornbreite lief es besser. Mit dem 1:0 (1:0) im Aufsteigerduell erhöhte das Maaß-Team seinen Punktestand auf nun 37 Zähler und zog tabellarisch gesehen am Gegner Hagen Ahrensburg vorbei. Am Steinrader Damm reichte vor den 80 Zuschauern ein im Nachschuss verwandelter Elfmeter (7.) durch Kapitän Sascha Strehlau aus, um gegen verunsichert auftretende und harmlose Stormarner drei sichere und verdiente Punkte einzufahren.

Am Montag geht es wie folgt weiter:

Flensburg 08 – NTSV Strand 08 (14 Uhr im Stadion an der Arndtstraße)
Eichede – TSV Kropp (15 Uhr, Ernst-Wagener-Stadion)
FC Dornbreite – Heikendorfer SV (15 Uhr, Steinrader Damm)
VfB Lübeck II: spielfrei


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK