Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.05.2013, 16:23 Uhr  //  Fußball

FC Schönberg 95 rüstet auf – Infrastrukturen werden verbessert

FC Schönberg 95 rüstet auf – Infrastrukturen werden verbessert
 Jens Upahl (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Schönberg – Als feststehender Aufsteiger in die Oberliga Nordost rüstet der nordwestmecklenburgische FC Schönberg 95 für die Zukunft auf. Vereinsvorsitzender Wilfried Rohloff stellt in einem Gespräch mit HL-Sports aber auch klar, dass die Modernisierungen nichts mit dem gerade erreichten Aufstieg zu tun haben. Diese wurden schon bei der letzten Mitgliederversammlung beschlossen. Die Planungen laufen bereits seit sechs bis zwölf Monaten und da war das jetzt Erreichte noch kein Thema. Es handelt sich bei den Arbeiten um drei wichtige Punkte, die den Trainings- und Spielbetrieb der Maurine-Kicker verbessern werden.

Zum einen ist es die Flutlichtanlage auf dem 15 Jahre alten Nebenplatz, der bereits 2011 zum Kunstrasenplatz umgebaut wurde. Die Lichter bringen es nicht mehr und waren mit einer aktuellen Leistung von 50 Lux nicht mehr effektiv. Die neuen Strahler werden eine Leistung von ca. 110 Lux ergeben, was auch den Normen des DFB entspricht um Spiele bei Dunkelheit austragen zu können.

Die Kabinen und sanitären Einrichtungen im Bereich des Sportlerheims sind ebenfalls an der Reihe. Das um die 60er Jahre erbaute Gebäude ist dem heutigen Standard in keinsterweise mehr gewachsen und wird nach dem letzten Punktspiel auf Vordermann gebracht. „Eine längst überfällige Baumaßnahme, die wir jetzt vollziehen werden“, so Rohloff gegenüber HL-Sports.

Zu guter Letzt steht das Jahn-Stadion selbst auf dem Bauzettel. Durch die „Wildschein-Attacke“ der letzten Woche (HL-Sports berichtete), kann der Spieluntergrund für die beiden letzten Heimspiele nicht mehr genutzt werden. Ferne können hier nun die Bauarbeiten für eine Neu-Saat schon früher begonnen werden, als ursprünglich gedacht. Das Grün war im Winter von einem für den Rasen gefährlichen Pilz befallen worden und wächst nicht mehr nach. Ursprünglich war die Erneuerung des Stadion-Rasens ebenfalls für den 10. Juni angedacht, wird aber jetzt schon in der kommenden Woche seine Wiedergeburt erleben.

Rohloff ist zuversichtlich, dass alles bis zum Saisonstart fertiggestellt ist und die neue Spielzeit reibungslos beginnen kann: „Wir haben mit den entsprechenden Unternehmen alles gut geplant und werden vor Saisonbeginn fertig sein“, so der FC 95-Chef.

In der nächsten Zeit werden Verbandsvertreter des NOFV die Gesamtanlage am Jahn-Stadion begutachten und ihr ok für den Oberligastart am 11. August geben. An der Maurine ist man sich sicher, dass es hier keine Schwierigkeiten gibt. Die Heimspiele des FC Schönberg 95 werden nach wie vor sonntags um 14.00 Uhr stattfinden. Die erste Landes-Pokalrunde startet im Übrigen ein Woche vorher.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK