Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
23.05.2013, 14:00 Uhr  //  Fußball

VfB Lübeck nimmt personelle Veränderung vor

VfB Lübeck nimmt personelle Veränderung vor
 Christoph Kugel (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de

Werbeanzeige

Lübeck – Dass beim zukünftigen Schleswig-Holstein-Ligisten VfB Lübeck gespart werden muss, ist kein Geheimnis. Neben dem Spielerkader musste auch die Mannschaft hinter der Mannschaft bereits in der Winterpause zum Teil erhebliche Einschnitte hinnehmen. So hat die Geschäftsstelle bereits im April ihre Öffnungszeiten verändert und ist nur noch von Dienstag bis Donnerstag sowie vor den Heimspielen durch die langjährige Sekretärin Annette Stonies besetzt. Ebenfalls im Winter musste die Zeugwartstelle verändert werden. „Einen hauptamtlichen Zeugwart können wir uns in der SH-Liga einfach nicht mehr erlauben“, erklärt Vorstandsmitglied Florian Möller gegenüber HL-Sports. Der VfB behielt Thomas Borowski (Foto) somit nur noch auf geringfügiger Basis, verhalf dem Familienvater allerdings im März zu einer Vollzeitstelle im Einzelhandel beim VfB-Sponsor CITTI. Die Arbeitszeiten im Einzelhandel überschneiden sich jedoch mit den Trainings- und Spielzeiten auf der Lohmühle, und somit muss sich der VfB auf die Suche nach einem neuen Zeugwart begeben. „Es ist für alle keine einfache Sache, aber der Verein muss einfach extrem sparen um nicht wieder in eine finanzielle Schieflage zu geraten“, sagte Möller weiter.

Weitere personelle Veränderungen stehen auf der Lohmühle allerdings vorerst nicht mehr an, ließ der Verein verlauten.

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK